Markt Steinwiesen Markt Steinwiesen

Aktionstag Musik in der Mittelschule Oberes Roachtal

12.05.2016 „Ich bin dabei“ – der Aktionstag Musik begeisterte vor allem die Grundschüler in der Mittelschule Oberes Rodachtal in Steinwiesen

Steinwiesen (sd) Zuerst war es mucksmäuschenstill, als die Vorschulkinder des Kindergartens „St. Marien“ ungeduldig auf die Schüler und Schülerinnen der Schule Steinwiesen warteten, doch dann kamen sie alle auf einmal und das mit viel Getuschel. Den ganzen Vormittag hatten sie in ihren Klassenzimmern geübt, um am „Aktionstag Musik in Bayern“ dabei zu sein. Nun war es soweit, sie stellten ihren Schulkameraden und Lehrern ihren Beitrag vor unter dem Motto „Musik verbindet – ich bin dabei“.

Die Vorschulkinder machten den Anfang und sangen ihr „Flummi“-Lied, das mit vielen Verrenkungen verknüpft war, eben wie ein gummiartiger Körper. Eine tolle Übung, um locker zu werden und dabei noch viel Spaß beim Gesang zu haben. Zur Einstimmung auf ihre Darbietungen sangen alle Schüler der Grund- und Mittelschule „Singing all together“ – der „Tag der Musik“. Genau dies wünschte auch Schulleiter Wilfried Holzmann mit den Worten: „Heut ist ein Tag, an dem ich singen und froh sein kann!“ Organisiert hatte diesem Aktionstag in Steinwiesen die Klassenlehrerin der 1B, Ute Kastner.

Flott ging es weiter mit der Klasse 1A mit ihrer Lehrerin Michaela Weinmann. Sie hatten einen „Stuhltanz“ mitgebracht, aber beim Lied “Lollipop“ saßen sie nicht nur, sondern sprangen um den Stuhl und in die Luft, dass es nur so eine Freude war, ihnen zuzusehen. Etwas ruhiger angehen ließ es die Klasse 1B. Zusammen mit ihrer Klassleiterin Ute Kastner war „die Katze Petronella“ im Diskofieber und anschließend begrüßten sich die Kinder wie in Ghana mit dem Kinderlied „Tsche Tsche kule, bei dem mit Händen, dem Kopf und mit Klatschen „getanzt“ wird.

Gitarrenmusik erklang bei der zweiten Klasse. Musiklehrerin Christine Lippert begleitete mit ihrer Gitarre das Lied „Scha La La La“, dessen Rhythmus mit Bechern auf dem Boden gemacht wurde. Viel Mühe bei Einstudieren eines Liedes in italienischer Sprache hatte sich die dritte Klasse mit ihrer Lehrer Charly Heppt gemacht. Drei Strophen des Liedes mit dem Refrain „Cucù, cucù, l'aprile non c'è più. È ritornato il maggio al canto del cucù.“, auf Deutsch heißt das: „Kuckuck, kuckuck, Vorbei ist der April, Im Maien heimgekommen, Der Kuckuck bleibt nicht still“, wurden von den Jungen und Mädchen in Italienisch vorgetragen, bevor die restlichen in Deutsch gesungen wurden. Aktion pur versprach die vierte Klasse. Ihr Zumba-Tanz wurde angeführt von Jasmin Reißig und sie hatten sich alles selbst beigebracht. Da war Schwung und Tanzfreude dahinter, eine Superleistung. Den Abschluss bildete die siebte Klasse unter der Klassleitung von Sabine Söllner. „Atemlos“ von Helene Fischer war angesagt und sofort stimmten auch alle anderen Schüler mit ein.

Infos rund um den Aktionstag

Musik verbindet – unter diesem Motto treffen sich in der Woche vor den Pfingstferien bayernweit über 200.000 Kinder und Jugendliche aus Kindergärten, Schulen, Musikschulen usw. Veranstalter ist die Bayerische Landeskoordinierungsstelle Musik (BLKM): „Zusammen Singen“ ist der Leitgedanke, der bei allen Aktionstagen Musik gilt. Es sind keine großen Aktionen erforderlich, um sich daran zu beteiligen. Was zählt, ist das miteinander musizieren, die Freude und die Begeisterung der Kinder und Jugendlichen zu spüren, denn die Musik ist ein zentraler Bestandteil der Kultur und Tradition.

Kategorien: Schule