Markt Steinwiesen Markt Steinwiesen

Alle Jahre wieder

08.03.2019 Der „große“ Zapfenstreich der Friedbirds und der Original Quergstraafetn läutet die letzten Höhepunkte ein.

Steinwiesen (sd) Krumme Töne und falsche Klänge – oder andersrum? Egal, beim großen Faschingszapfenstgreich der Friedbirds und der Original Quergstraaften war das eigentlich egal. Hauptsache es macht Spaß. Und so begann das Faschingswochenende mit dem Zapfenstreich vor dem Kriegertanz durch die Straßen der Hochburg Steinwiesen von der Becka zurück zur Becka.

Pünktlich um 17.00 Uhr Ortszeit setzte sich die „Amerikanische Musikkapelle“ in Bewegung. Ganz in weiß-rot gekleidete Fahnenschwinger mit der Frankenfahne, der Tambourmajor vorneweg mit seinem Tambourstab und dann die in Rot-Blau gekleideten „Musikanten“ der Friedbirds. Allesamt total „musikalisch“.

Gott sei Dank kam die Musik aus dem Lautsprecher auf dem kleinen Leiterwagen, den die Nachwuchsnarren zogen. Begleitet von lauten „Helau“-Rufen, dem Prinzenpaar Anna II. und Robert II sowie dem Kinderprinzenpaar Ida I. und Moritz I. und einigen Elferräten, die bereits wieder in Feierlaune waren, war dies wieder ein Highlight vor dem großen Finale am Faschingssonntag.

Kategorien: Fasching, Veranstaltungen