Markt Steinwiesen Markt Steinwiesen
Winter an der Ködel
winterliche Felder bei Nurn
Eingebettet in Schnee
Winterlicher Sonnenuntergang
Herrlicher Wintertag
Schneetürme auf dem Gartenzaun

Andacht

18.11.2019 Steinwiesener Kindergartenkinder feiern St. Martin in der Pfarrkirche.

Foto: Kindergarten Steinwiesen
Die Kindergartenkinder feierten St. Martinsandacht in der Pfarrkirche

Nachdem Herr Pfarrer Reis die Kindergartenkinder und ihre Eltern zur St. Martinsandacht in der Pfarrkirche St. Mariä Geburt in Steinwiesen begrüßt hatte, durften sich die Vorschulkinder mit ihren Laternen vor den Altar stellen und „Zünd ein Licht an“ singen. Das Lied handelt davon, dass wir immer ein Licht anzünden sollen, wenn jemanden Unrecht wiederfährt oder wenn wir auf Gerechtigkeit und Frieden hoffen. Jedes Licht ist heller als alle Dunkelheit. Es macht offen und gibt neuen Mut.

Natürlich darf am St. Martinstag auch eine dazugehörige Geschichte nicht fehlen. Die Erzählung vom Schuster Martin, der durch gute Taten und kleine Gesten andere glücklich gemacht hat und sich dadurch nicht mehr alleingelassen fühlte, wurde durch Bilder veranschaulicht.

In den Fürbitten beteten die Kindergartenkinder darum, dass auch wir helfen, wenn es anderen schlecht geht und dass wir ein Gefühl für unsere Mitmenschen bekommen.

Die Kinder bitten Gott um Hilfe für andere Kinder, die hungern und frieren müssen, die sich fremd fühlen, weil sie ihre Heimat verlassen mussten, für Kinder, die in Angst leben, weil Krieg und Gewalt sie bedroht und für alle Kinder, die traurig sind.

Nach dem „Vater unser“, das gemeinsam gebetet wurde erteilte Herr Pfarrer Reis noch den Segen.

Im Anschluss an die Andacht gingen die Kinder mit ihren Laternen und von der Steinwiesener Blasmusik begleitet zum Kindergarten, wo der Tag des heiligen St. Martin noch weiter gefeiert wurde.

Kategorien: Kindergarten, Kirche, Veranstaltungen