Markt Steinwiesen Markt Steinwiesen
Der Rathausplatz mit Kirche, Pfarrzentrum und Rathaus
Der Ködelblick oberhalb der Trinkwassertalsperre Mauthaus
Teichmühle Steinwiesen
Blütenpracht in der Bahnhofstraße
Sonnendurchfluteter Hochwald
Sonnenuntergang über der kath. Kirche "Mariä Geburt" Steinwiesen
Ruhebank am "Nurner Brocken"
Sonnenuntergang oberhalb von Steinwiesen

Aus den Vereinen

18.04.2018 Viele Termine und Walter Deuerling als alten und neuen Wanderkönig gab es bei der Jahreshauptversammlung des Frankenwaldvereins Ortsgruppe Steinwiesen.

Rückblick und viele Aktivitäten
Steinwiesen (sd) In Vertretung der erkrankten ersten Vorsitzenden konnte der zweite Vorsitzende des Frankenwaldvereins Ortsgruppe Steinwiesen, Walter Deuerling, in der Jahreshauptversammlung auf zahlreiche Termine, Wanderungen und Aktivitäten im vergangenen Jahr zurückblicken. Besonders das Bergfest ist hier noch gut in Erinnerung, wo viele Wanderfreunde kamen und endlich wieder ein Berggottesdienst abgehalten wurde, den Pfarrer Richard Reis zelebrierte. Gut angenommen wurden die Angebote für die Kinder. Zwar spielte die Sonne bei der Kinderwanderung zum Spielplatz in Wallenfels nicht mit, aber auch der Regen konnte hier den Spaß nicht trüben. Besonders auf dem Heimweg, der sich als Märchenwanderung mit Hänsel und Gretel gestaltete. Auch der Ostermontag stand im Zeichen der Kinder mit Osternestsuche, Ostereier gestalten und spielen und toben. Hier ist die Wanderhütte der ideale Ort für die Kinder, um sich auszutoben.

Abgehalten wurden im vergangenen Jahr sieben Hüttentage, vier Ausschusssitzungen, eine Besprechung wegen Bergfest und eine Personalbesprechung. Den Mitgliederstand bezifferte Deuerling nach 13 Eintritten, einem Austritt und drei Sterbefällen auf 214 Mitglieder zum 31.12.2017. Dies sei eine positive Entwicklung, da hier besonders junge Leute und Familien beigetreten sind. „Wir müssen auch in Zukunft versuchen, junge Leute zu begeistern“, betonte der zweite Vorsitzende. Er wies auch auf die Neuwahlen in drei Jahren hin und dass dann etliche Posten neu besetzt werden müssen. Hier sollen sich bereits jetzt Gedanken gemacht werden. Zum Schluss dankte er der Vorsitzenden Jessica Deuerling-Feil für ihre gute Arbeit.

Hüttenwart Wilfried Deuerling berichtete über einige Reparaturen an und um die Wanderhütte. Vor allem die Beseitigung der Winterschäden nahm und nimmt viel Zeit in Anspruch. Auch für Wegewart Peter Wahlich hat die neue „Wandersaison“ schon lange begonnen bzw. eigentlich nie aufgehört. In 2018 werden die Wanderwege wieder zertifiziert und da müssen 94 Kilometer Wegstrecke nach den Vorgaben nach dem Winter wieder in Schuss gebracht werden. Besonders die Schilder klein und groß sind beschädigt und müssen erneuert werden. Doch Wahlich ist zuversichtlich, bis Ende Mai mit den Arbeiten fertig zu sein.

Den Kassenstand gab Kassiererin Lydia Deuerling bekannt und Alfons Kuhnlein bescheinigte als Kassenprüfer eine saubere Buchführung.

Wanderjahr und Wanderkönig
Acht tolle Wanderungen hat der Frankenwaldverein Ortsgruppe Steinwiesen in 2017 auf die Beine gestellt. Insgesamt wurden 73 Kilometer erwandert, unter anderem auch eine Grenzlandwanderung von Tettau nach Neuenbau in Thüringen, die das Mitglied Rüdiger Scholz organisiert hatte. Hier dankte zweiter Vorsitzender Deuerling besonders dem Wanderführer Wolfgang Richter. Dieser konnte gleichzeitig den diesjährigen Wanderkönig auszeichnen und ein kleines Präsent überreichen. Der alte und neue Wanderkönig ist Walter Deuerling, ein Vorbild für die gesamte Wandertruppe, der egal bei welchem Wetter, immer die Wanderschuhe geschnürt hat.


Stolz gratuliert Wanderführer Wolfgang Richter (re) dem alten und neuen Wanderkönig Walter Deuerling

Vorschau
Der Frankenwaldverein wird sich am Genussfest am 8. September beteiligen, hier sollen sich Gedanken gemacht werden, wie man sich einbringt. Am 1. Mai Wanderung zur Radspitze, 10. Mai Frühjahrssternwanderung in Grafengehaig, 21. Mai Pfingstmontaghüttentag, 2. Juni Abendwanderung, 17. Juni Hüttentag, 8. Juli Wanderung, 21. und 22. Juli Bergfest, 2. September Hüttentag und Kinderwanderung, 16. September Herbststernwanderung nach Issigau, 7. Oktober Hüttentag, 21. Oktober Wanderung, 4. November Hüttentag und Abschlusswanderung, 9. Dezember Weihnachtsfeier Gasthof Goldener Anker.

Grußworte
Im Namen der Gemeinde sprach zweiter Bürgermeister Bruno Beierlorzer ein Grußwort. Er meinte, dass die umfangreichen Berichte wieder gezeigt haben, wie zahlreich die Tätigkeiten im Verein sind. Er dankte den Verantwortlichen für ihr großes Engagement. Besonders im Tourismusbereich sollte die Region auf das Wandern setzen und da ist der Frankenwaldverein als erster mit im Boot. Die Attraktionen im Oberen Rodachtal seien da eigentlich nur Beiwerk, das Wandern habe das meiste Potential. Es sei sehr gut, dass man in Bezug auf Nachwuchs gut aufgestellt sei und die Aktivitäten für Kinder so gut angenommen werden. Die Zertifizierung der Wanderwege bezeichnete er als wichtige Sache hinsichtlich der touristischen Aufgabe.

Kategorien: Vereine, Veranstaltungen