Markt Steinwiesen Markt Steinwiesen
Der Rathausplatz mit Kirche, Pfarrzentrum und Rathaus
Der Ködelblick oberhalb der Trinkwassertalsperre Mauthaus
Teichmühle Steinwiesen
Blütenpracht in der Bahnhofstraße
Sonnendurchfluteter Hochwald
Sonnenuntergang über der kath. Kirche "Mariä Geburt" Steinwiesen
Ruhebank am "Nurner Brocken"
Sonnenuntergang oberhalb von Steinwiesen

Beim Kriegertanz ging es in die Unterwelt

15.02.2018 Mottobars, Aufführungen und tolle Masken sorgten für eine Superstimmung.

Steinwiesen (sd) Wie immer blieb auch in diesem Jahr das Motto der Bars beim Kriegertanz bis zuletzt geheim. Und so begeisterten die beiden Bars heuer mit dem Thema „Wir gehen in die Unterwelt“ und es hatten sich Spinnen, Vampire, Scharfrichter, Untote, Skelette und vieles mehr zum Gruseln und Bewundern versammelt.

Ein Highlight für jeden Gast war es deshalb, irgendwie das Kostüm so ausgesucht zu haben, dass man zum Thema passte. Doch auch alle anderen Narren kamen auf ihre Kosten, denn eigentlich kann jeder in die Unterwelt abtauchen.


Furchteinflößend waren sie schon, die Geister, Untote und Scharfrichter der Mottobars

Auch an ihrem Jubiläumsabend begeisterte die Spitzenband „Ghostriders“ mit ihrem unverwechselbaren Sound zum 30. Mal die „alten und jungen Krieger“ und die Tanzfläche war von Anfang an gut gefüllt. Die Superstimmung wurde noch getoppt, als das Prinzenpaar Tamara I und Sven I. mit ihrer Prinzengarde einzogen. Mit einer kleinen Rede begrüßten sie das närrische Publikum. Der zweite Vorsitzende der Soldaten- und Reservistenkameradschaft (SRK), Roland „Elvis“ Kuhnlein, konnte außerdem die „Chickendales“ begrüßen, die im sexy Outfit die jungen und etwas reiferen Männer zu bezirzen verstanden und mit ihrem Tanz die Halle so richtig zum Beben brachten.

Mit einem „Tanz der närrischen Hoheiten“ und dem stimmungsvollen Auszug der Tanzgruppen ging das Showprogramm zu Ende. Doch die vielen faschingsbegeisterten Narren feierten noch bis in die Morgenstunden, um es in der Kriegersprache zu sagen: Bis zum Morgenappell. Steinwiesen war wieder mal fest in Narrenhand mit Stimmung, Spaß und Tanz. Helau


Hübsch sind sie, die jungen Damen der Prinzengarde


Sexy – die feurigen Girls der Chickendales

Kategorien: Fasching, Vereine, Veranstaltungen