Markt Steinwiesen Markt Steinwiesen
Der Rathausplatz mit Kirche, Pfarrzentrum und Rathaus
Der Ködelblick oberhalb der Trinkwassertalsperre Mauthaus
Teichmühle Steinwiesen
Blütenpracht in der Bahnhofstraße
Sonnendurchfluteter Hochwald
Sonnenuntergang über der kath. Kirche "Mariä Geburt" Steinwiesen
Ruhebank am "Nurner Brocken"
Sonnenuntergang oberhalb von Steinwiesen

Bergfest Frankenwaldverein Steinwiesen

02.08.2016 Am 23. und 24. Juli fand das zweitägige Bergfest des Frankenwaldvereins statt. Das abwechslungsreiche Programm und die große Anzahl an Gästen machten das Fest zu einem vollen Erfolg.

Steinwiesen – Den Startschuss gaben am Samstagabend „Die Unglaublichen Spezialisten“. Die dreiköpfige Band bereitete ihrem Publikum viel Vergnügen und sorgte bis in die frühen Morgenstunden für beste Stimmung im Festzelt.

Am Sonntagnachmittag begeisterte die Blasmusik Neuengrün/Schlegelshaid mit stimmungsvoller Musik und bescherte den Besuchern eine klangvolle Atmosphäre. Die Musikanten animierten die Zuhörer zum Mitmachen. Vereinsvorsitzende Jessica Deuerling-Feil bedankte sich bei der stellvertretenden Dirigentin Carolin Kremer mit einem Blumenstrauß für den gelungenen Auftritt.

Mit einem neu angelegten Steingarten hat es wieder eine positive Veränderung an der Wanderhütte gegeben. „Es wurden Natursteine gesetzt und der Hang wurde mit Steingartengewächsen und Blumen bepflanzt“, berichtete Deuerling-Feil. Die Vereinsvorsitzende dankte allen Helfern. Ihre besondere Anerkennung galt der Vorsitzenden des Gartenbauvereins Steinwiesen, Ingeborg Wich-Reif, und dem Markt Steinwiesen für die Unterstützung des Projekts.

Bürgermeister Gerhard Wunder lobte die gute Beschilderung der Wanderwege. „Das Wandern erlebt eine Renaissance“, betonte er. Man wolle verstärkt mit dem Wandern auch für den Tourismus werben.

Die Firma Götz bot einen Fahrdienst von der Ortsmitte zur Wanderhütte an, der von vielen Gästen genutzt wurde.

Für die Treue zum Frankenwaldverein zeichnete Jessica Deuerling-Feil langjährige Vereinsmitglieder aus. Geehrt wurden Herta Bernschneider für 70 Jahre, Viktoria Thierauf für 40 Jahre sowie Sandra Klinger und Christa Ring für 25 Jahre Mitgliedschaft im Frankenwaldverein.

Kategorien: Veranstaltungen, Vereine