Markt Steinwiesen Markt Steinwiesen
Der Rathausplatz mit Kirche, Pfarrzentrum und Rathaus
Der Ködelblick oberhalb der Trinkwassertalsperre Mauthaus
Teichmühle Steinwiesen
Blütenpracht in der Bahnhofstraße
Sonnendurchfluteter Hochwald
Sonnenuntergang über der kath. Kirche "Mariä Geburt" Steinwiesen
Ruhebank am "Nurner Brocken"
Sonnenuntergang oberhalb von Steinwiesen

Das alte Jahr neigt sich dem Ende zu

19.12.2018 Weihnachten – das Fest des Friedens und der Freude.

Kaum hat man sich über die wärmenden Strahlen der Sommersonne gefreut, steht nun in wenigen Tagen das Weihnachtsfest vor der Tür. Liegt es daran, dass man scheinbar nur noch durchs Leben hetzt? Nimmt man sich zu wenig Zeit, um einmal zur Ruhe zu kommen und abzuschalten?

Weihnachten das Fest des Friedens?

Schaut man sich in der Welt um, so stellen wir fest, dass Gewalt und Krieg in vielen Teilen der Erde das Leben bestimmen. Wir dürfen hier in Steinwiesen in einer Welt leben, wo im Großen und Ganzen Ordnung und Rechtsstaatlichkeit herrscht. Allerdings stellen wir auch immer mehr fest, dass Aggressionen und egoistisches Handeln auch bei uns Einzug halten.

Ich wünsche mir für unsere Heimatgemeinde Steinwiesen in den kommenden Jahren die Stärkung des gemeinsamen Miteinanders, damit wir eine lebendige Gemeinde bleiben. 

Gerade in der Weihnachts- und Adventszeit gilt unsere Solidarität all den Menschen, die keinen Grund zur Freude haben. Wenn wir unser Mitgefühl und unsere Wertschätzung gegenüber diesen Menschen zum Ausdruck bringen, ist das für diese Menschen ein wertvolles Weihnachtsgeschenk. 

Die Weihnachtszeit lädt auch dazu ein, sich wieder auf das Wesentliche zu konzentrieren und sich wieder etwas mehr Zeit für sich und die Familie zu nehmen. Lassen wir das abgelaufene Jahr noch einmal Revue passieren und machen wir uns Gedanken über unsere Wünsche, Ziele und die Möglichkeiten für das Jahr 2019.

Wir sollten uns darum bemühen, dem neuen Jahr schwungvoll und tatkräftig, aber auch mit der nötigen inneren Ruhe, Ausgeglichenheit und mit viel Gottvertrauen entgegenzusehen. 

Unsere Heimatgemeinde Steinwiesen hat sich wie im Vorjahr auch im Jahr 2018 erfolgreich weiterentwickelt. 

Ihnen allen, liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger, wünsche ich eine besinnliche Vorweihnachtszeit, ein gesegnetes Weihnachtsfest und ein gesundes und glückliches Jahr 2019, in dem sich alle Ihre Wünsche und Vorstellungen erfüllen mögen. 


Ihr   


Gerhard Wunder
Erster Bürgermeister

Kategorien: Rathaus