Markt Steinwiesen Markt Steinwiesen
Der Rathausplatz mit Kirche, Pfarrzentrum und Rathaus
Der Ködelblick oberhalb der Trinkwassertalsperre Mauthaus
Teichmühle Steinwiesen
Blütenpracht in der Bahnhofstraße
Sonnendurchfluteter Hochwald
Sonnenuntergang über der kath. Kirche "Mariä Geburt" Steinwiesen
Ruhebank am "Nurner Brocken"
Sonnenuntergang oberhalb von Steinwiesen

Die Büttenabende in der Faschingshochburg Steinwiesen kommen immer näher

19.01.2017 Das Programm verspricht einen kurzweiligen und humorvollen Abend – Karten gibt es noch für Freitag und Sonntag.

Steinwiesen (sd) Wer ein echter Faschingsnarr ist, der kommt am Büttenabend in Steinwiesen nicht vorbei. Lachgranaten, Augenschmaus und viele Überraschungen verspricht das Programm, das hinter vorgehaltener Hand wie ein Schatz gehütet wird. Natürlich sickert da einiges durch, denn welcher Narr kann schon alles für sich behalten? Also aufgepasst, es gibt Sehenswertes wie die hübschen Mädels der Prinzengarde und der Jugendgarde sowie die Tanzmariechen und erhabene Majestäten wie Prinz Robert I. und seine Prinzessin Sabine I. aus dem Hause und Stamme Unglaub. Auch das Kinderprinzenpaar Hannes I. und Heidi I. zeigen sich schon ganz professionell, denn einige Termine haben die beiden bereits hinter sich und mit Bravour bestanden. Verschiedene Tanzgruppen, bei denen besonders die Herren auf ihre Kosten kommen und gestandene Mannsbilder beim Männerballett lassen keine Wünsche offen. Gelacht werden darf auch, gern und viel, vor allem wenn die „drei Dorfratschen“ wieder zum Zuge kommen und allerhand über die Geschehnisse in Steinwiesen zu berichten haben. Da bekommt jeder sein Fett weg und so manchem Politiker gefriert das Lachen auf dem Gesicht. Aber was soll‘s, gute Miene zum Bösen Spiel oder wie man in Steinwiesen sagt „Selbe schule, häddsda aufgebassd“.

Die „Koslowskis“ werden in diesem Jahr wieder mit von der Partie sein und der Nachwuchs mit den „Hiphop Girls“ steht schon in den Startlöchern. Die gestandenen Mannen des Elferrats proben wie wild und wollen die Besten sein, während Büttenreden noch eingeübt und teilweise noch geschrieben werden müssen. Gerd Vogler und Pater Waldemar haben sich angesagt und hier ist der Name bereits Programm. Vom SV Steinwiesen hat sich Harry Potter in den Büttenabend hineingezaubert und musikalisch werden die Abende wieder von Ali & Querchl umrahmt.

Beim „Generationen-Büttennachmittag“ stehen die Jugend und die Kinder im Mittelpunkt. Neben den verschiedenen Garden, Prinzengarde, Jugendgarde, Kindergarde, den Tanzmariechen und der SV Kinderturngruppe als „Zumba Girls“ und dem Jugendelferrat werden weitere Attraktionen und Überraschungen erwartet. Auch die Kinder des Kindergartens St. Marien haben sich angesagt. Natürlich sind auch die „Erwachsenen“ sehr willkommen und mit dem Prinzenpaar und dem Elferrat wird auch die Prominenz des Steinwiesener Faschings vor Ort sein.

In vielen Sitzungen und Proben wird der Steinwiesener Fasching zu einem Event, das sich sehen lassen kann. Professionell und doch mit sehr viel Spaß – das ist das Motto der Vorbereitungen. Sich nicht unter Druck setzen und doch das beste Resultat abliefern. Und das hat bereits schon viele Jahre lang funktioniert und die Besucher immer wieder zu Begeisterungsstürmen hingerissen.

Die Büttenabende sind am Freitag, den 3. Februar und am Samstag, den 4. Februar, Beginn jeweils um 19.00 Uhr, der Generationen-Büttennachmittag am Sonntag, den 5. Februar, Beginn 14.00 Uhr. Karten sind noch erhältlich für den Freitag und für Sonntag. Der Samstag ist ausverkauft.

Die Karten können bei Wieland Beierkuhnlein, Nordhalbener Str. 2 in Steinwiesen, besser bekannt als „Fritzla“ käuflich erworben werden. Nähere Infos unter der Tel. 09262/ 278 oder 0160/ 90691914.

undefined
Die hübschen Mädels der Prinzengarde

Kategorien: Fasching, Vereine, Veranstaltungen