Markt Steinwiesen Markt Steinwiesen

Ehrungen bei der Jubiläumsausstellung der „Bunten Palette“

07.11.2016 Ludwig Ströhlein wurde als Gründungsmitglied ausgezeichnet.

Steinwiesen (sd) Zum 25. Mal fand in diesem Jahr die Ausstellung des Arbeitskreises „Bunte Palette“ in Steinwiesen statt. Grund genug, um Ehrungen durchzuführen. Gegründet wurde der Arbeitskreis vom damaligen Bürgermeister Reinhold Renk und von Ludwig Ströhlein. Bereits im Jahr der Gründung 1992 fand die erste Ausstellung mit 30 Ausstellern statt. Seit dieser Zeit finden sich jedes Jahr Hobbykünstler zusammen und präsentieren ihre Arbeiten. Im Rahmen der Jubiläumsausstellung galt der Dank der Vorsitzenden Margrita Baaser vor allen Dingen den Gründungsmitgliedern, von denen Reinhold Renk leider bereits verstorben ist. Ludwig Ströhlein aber hat es sich nicht nehmen lassen, anwesend zu sein. Er war stolz darauf, dass die Idee von damals auch heute noch so gut weiterlebt und immer mehr Hobbykünstler begeistert. Er wurde mit einer Urkunde und einem Blumengruß ausgezeichnet. Außerdem erhielten die Auszeichnung für 25 Mal Ausstellung Bunte Palette folgende Hobbykünstlerinnen:
Christine Kuhnlein, Christine Kuhnlein (Eisenhammer), Liane Bauer, Christa Porzel, Luitgard Unglaub, Margith Barnickel, Ulrike Schneider und Margrita Baaser. Für die unermüdliche Arbeit zum Wohle des Arbeitskreises „Bunte Palette“ sprach Liane Bauer im Namen aller Mitglieder Vorsitzender Margrita Baaser ihren Dank aus und überreichte einen Blumenstrauß.

Viele Ehrengäste und Prominente waren in den letzten 25 Ausstellungen zu Gast. Zahllose Aussteller haben sich in den vielen Jahren eingebracht. Der Mitgliederkreis hat sich auf das gesamte Obere Rodachtal ausgebreitet und hat an Vielfalt gewonnen. In seinem Grußwort ging Bürgermeister und stellvertretender Landrat Gerhard Wunder darauf ein, dass die Gemeinde diese Veranstaltung sehr gern auch bei den Vorbereitungen unterstützt. „In Nordhalben haben sie ein Künstlerhaus, wir aber haben ein ganzes Künstlerdorf“, betonte Wunder und überreichte Geldgeschenke des Marktes und des Landrats. Auch für Pfarrer Richard Reis war die Ausstellung ein Anlass, Vergelt`s Gott zu sagen für die vielen schönen Dinge, die es bei der Ausstellung zu sehen gibt. „Es sind alles Blumen des Herzens, die hier so kreativ gestaltet wurden“, sagte Reis. Die Kreationen, die „Schöpfungen“, die zur Freude der Menschen gestaltet wurden, sind durch die Talente, die in den Künstlern schlummern, geschaffen worden. Auch von Karin Elsel von der Raiffeisen- und Volksbank Kronach-Ludwigsstadt wurde ein Grußwort entrichtet und ein Geldbetrag übergeben. Sandra Förtschbeck von der Sparkasse Kulmbach-Kronach wünschte der Ausstellung viel Erfolg. Die Sparkasse unterstützt auch in jedem Jahr durch großzügige Kuchenspenden. Ingo Cesaro hatte ein Grußwort geschickt, da er dieses Jahr leider nicht da sein konnte.

undefined
Bürgermeister Gerhard Wunder dankte der Vorsitzenden Margrita Baaser und überreichte zur Jubiläumsausstellung ein Geldgeschenk

Kategorien: Vereine, Veranstaltungen