Markt Steinwiesen Markt Steinwiesen
Der Rathausplatz mit Kirche, Pfarrzentrum und Rathaus
Der Ködelblick oberhalb der Trinkwassertalsperre Mauthaus
Teichmühle Steinwiesen
Blütenpracht in der Bahnhofstraße
Sonnendurchfluteter Hochwald
Sonnenuntergang über der kath. Kirche "Mariä Geburt" Steinwiesen
Ruhebank am "Nurner Brocken"
Sonnenuntergang oberhalb von Steinwiesen

Ehrungen

08.02.2018 Sessionsorden des Fastnachtverbandes Franken wurden an verdiente FGS’ler verliehen.

Steinwiesen (sd) Fasching, Fastnacht, Karneval – das bedeutet viel Spaß, viel Arbeit und sehr viel ehrenamtliches Engagement. Auch Steinwiesen würde als Faschingshochburg nicht so dastehen, wenn es die vielen fleißigen Helfer nicht gäbe. Deshalb ist es wichtig, die Leistungen der ehrenamtlich engagierten Männer und Frauen zu würdigen, die sich Tag für Tag, Jahr für Jahr mit einbringen, die immer da sind, wenn sie gebraucht werden.

Sessionsorden wurden verliehen
Auch der Nachwuchs ist sehr aktiv in der Faschingszeit in Steinwiesen. Malin Hopf ist heuer in ihrer 12. Session als Gardemädchen bei der Faschingsgesellschaft aktiv. Sie begann als Tänzerin in der Kindergarde und ist bereits seit acht Jahren als Tanzmariechen auf der Bühne zu bewundern. Mit ihrer hervorragenden tänzerischen und akrobatischen Leistung verzaubert sie immer wieder das Publikum.

Der zweite im Bunde ist Frank Smettane. Ein Mann, der mit Eifer für den Steinwiesener Fasching lebt. Er ist seit 2008 Elferrat und mit seinen Kollegen bei vielen legendären Auftritten auf der Bühne zu bewundern. Die Gestaltung des Saales ist ihm ein besonderes Anliegen. Mit seiner Frau Ramona betreut er seit Jahren den Jugendelferrat, der erst in der vergangenen Woche mit einem Sketch bei der Oberfränkischen Narrennachwuchssitzung begeisterte.

Kategorien: Vereine, Fasching