Markt Steinwiesen Markt Steinwiesen
Stolz können sie sein auf ihren wunderschönen Blumenteppich. Im Hintergrund die Ministranten und vorne von links Marie Wunder, Felix Deuerling und Moritz Förtsch
Zusammen mit der geschmückten Muttergottes links bildet der Blumenteppich ein würdevolles Bild zur Ehre Gottes

Erstkommunionkinder halfen mit

07.06.2021 Trotz Corona gibt es einen farbenprächtigen Blumenteppich in der St. Michaels Kirche in Nurn.

Fotos: privat
Der Blumenteppich in der St. Michaels Kirche in Nurn ist farbenprächtig und wunderschön

Nurn (sd) Bereits zum zweiten Mal fiel die Fronleichnamsprozession der Corona-Pandemie zum Opfer. Doch da hielt die Ministranten der Kuratie Nurn nicht davon ab, in der St. Michaels Kirche einen wunderschönen Blumenteppich vor dem Altar zu gestalten.

Unter der Leitung ihrer Betreuerin Magdalena Kotschenreuther wurden die Blumen gesammelt und im Gotteshaus zu einem Gesamtbild zusammengefügt. Die Ministranten erhielten tatkräftige Hilfe von den diesjährigen Erstkommunionkindern Marie Wunder, Moritz Förtsch und Felix Deuerling. Die Marienstatue, die normalerweise bei der Prozession mitgetragen wird, wurde von Beate Förtsch und Magdalena Kotschenreuther geschmückt und rundet das würdevolle Bild zusammen mit dem farbenprächtigen Blumenteppich ab.

Bereits am Vorabend von Fronleichnam wurde mit einem Hochamt und der Aussetzung des Allerheiligsten und dem sakramentalen Segen durch Pfarrer Rudolf Scharf das Hochfest in der Pfarrkirche St. Michael gefeiert. Am Fronleichnamstag fand eine Andacht zu Ehren des Heiligsten Leibes und Blutes Christi statt.

Kategorien: Kirche, Veranstaltungen