Markt Steinwiesen Markt Steinwiesen

Freiwillige Feuerwehr Neufang

26.08.2019 Begeisterte Kids bei der Brandschutzerziehung im Kindergarten.

Neufang. Auch in diesem Jahr wurde eine Brandschutzerziehung im katholischen Kindergarten St. Laurentius Neufang durchgeführt. Hans Maier, Sebastian Föhrweiser und Susanne Gebhardt besuchten den Kindergarten am Vormittag und versuchten den Kindern die Aufgaben und Tätigkeiten der Feuerwehr darzulegen.

Das Be­stre­ben ist es, dass die Feu­er­wehr­leu­te Ver­trau­en zu den Kin­dern her­stel­len, so ­dass die Kinder, wenn im Not­fall die Feu­er­wehr an­rückt, kei­ne Angst ha­ben. Die Kinder sol­len auch ih­re ei­ge­nen Gren­zen ken­nen­ler­nen. Sie sol­len ler­nen, wie man sich im Alltag und vor allem im Not­fall ver­hal­ten muss.

Die 5 W-fragen, den Notruf absetzen und das Verhalten im Brandfall wurde erklärt. Die persönliche Schutzausrüstung der Feuerwehrmänner bzw. Frauen wurde umfangreich erklärt und von den Feuerwehrkameraden demonstriert. Jedes Kind durfte die schwere Feuerschutzkleidung der Einsatzkräfte anprobieren und mal eine Fluchthaube aufsetzen, die im Notfall Menschen kurzzeitig vor Rauch schützt. Atemschutzleiter Sebastian Föhrweiser demonstrierte zusätzlich noch die Atemschutzausrüstung und die Vorgehensweise eines Atemschutzgeräteträgers. Die Kinder konnten sehen, dass unter dieser Ausrüstung ein Ihnen bekannter Mensch ist und somit kann den Kindern Angst genommen werden.


Anprobe der Schutzausrüstung

Anschließend erklärte Hans Maier das Feuerwehrauto. Schon die allerkleinsten waren interessiert und begeistert als das Feuerwehrauto zur Besichtigung vor der Kita stand. Alles durfte angesehen und natürlich auch angefasst werden, viele Fragen wurden den Kindern beantwortet. Am Nachmittag konnten die Kinder das gelernte in die Tat umsetzen. Es durfte ein „echter“ Notruf abgesetzt werden und der Kindergarten wurde wie zuvor geübt, komplett geräumt.

Mit strahlenden Augen wurden die Feuerwehrleute vor dem Kindergarten bereits erwartet, hatte man sich ja ausgiebig mit dem Thema Feuerwehr befasst. Unter der Leitung des 1. Kommandanten Dirk Göppner suchte die Feuerwehr mit Atemschutz nach vermissten Personen und zur Freude der Kinder hieß es natürlich auch „Wasser marsch!“ und einige Strahlrohre kamen zum Einsatz.

An dieser Stelle geht der Dank an Hans Maier, Sebastian Föhrweiser und Susanne Gebhardt für die hervorragende Vorbereitung und Durchführung der Brandschutzerziehung im Kindergarten Neufang. -gb-


Die Kindergartenkinder waren sichtlich begeistert und haben viel gelernt

Kategorien: Kindergarten, Feuerwehr, Veranstaltungen