Markt Steinwiesen Markt Steinwiesen
Museumsbahn Steinwiesen
Frühling am Baierswehr
Blütenpracht in der Bahnhofstraße
Erlebnispfad Steinwiesen
Die Ködeltalsperre im Sommer
Teichmühle Steinwiesen
Steinwiesen vom Rollenberg

Goldene Hochzeit im Hause Deuerling

05.09.2017 Maria und Ludwig seit 50 Jahren glücklich verheiratet.

Fotos: Susanne Deuerling
Das Jubelpaar Maria und Ludwig Deuerling (vorne Mitte) freuten sich zusammen mit ihrer ganzen Familie über die Glückwünsche von Pfarrer Richard Reis (li) und Bürgermeister Gerhard Wunder

Steinwiesen (sd) „Jung gefreit hat nie gereut“ heißt es in einer alten Redensart. Und auf die Ehe von Ludwig und Maria Deuerling aus Steinwiesen scheint das wirklich zuzutreffen. Im zarten Alter von 17 Jahren hatte die Jubelbraut ihren 23jährigen Jubelbräutigam 1967 geheiratet. Drei Kinder machten die Familie komplett. Sohn Jürgen wurde 1968, Tochter Silke 1969 und Sohn Stefan 1970 geboren. Ein volles Haus und viel Arbeit für die Hausfrau und Mutter, die nach ihrem Haushaltsjahr, das sie in einer Küche absolvierte, hierfür gut gerüstet war. Um für ihre Kinder da zu sein, machte Maria Deuerling Heimarbeiten. Ludwig Deuerling war bis zu seinem Ruhestand bei der Firma Dreefs beschäftigt. Nun stehen für ihn das Sägen und Hacken von Brennholz und sein Recyclinghof im Vordergrund. Neben den drei Kindern und den Schwiegerkindern Manja, Birgit und Georg bevölkern oft die fünf Enkelkinder das Haus des Jubelpaares. Mirco, Robin, Melanie, Lea und der kleine Moritz sind ihr ganzer Stolz.

Im Sommer sieht man Maria und Ludwig oft mit Nachbarin Waltraud auf der Terrasse sitzen, im Winter verlagert man das gemütliche Treffen in die warme Küche. Ludwig wandert gerne und zurzeit stehen die Pilze auf seinem Programm, die er gerne von seinen Wanderungen mitbringt. Gegrillt wird auch oft im Garten der Deuerlings und so wird Geselligkeit groß geschrieben. Maria hat seit einigen Jahren das Stricken für sich entdeckt und fertigt gerne Decken an. Eine große Freundschaft verbindet sie seit 47 Jahren mit „ihren Weibern“. Bei diesem Frauenclub ist immer was los, erinnert darf hier an die Hexen werden, die vor einigen Jahren in der Walburgisnacht Steinwiesen bevölkerten. Ludwig Deuerling ist aktiv in mehreren Vereinen tätig. Beim SPD Ortsverband war er lange Vorsitzender, bis 2008 saß er als Gemeinderat im Gremium und nun ist er als Schriftführer tätig. Er erhielt sogar die höchste Auszeichnung, die die SPD zu vergeben hat, die „Josef Seelmann Medaille“. Bei der Soldatenkameradschaft (SRK) fungiert er als dritter Vorstand, beim Gartenbauverein ist er Kassier und die Gewerkschaft steht auch noch auf seiner Liste. Auch Maria Deuerling war beim SPD Ortsverein Frauenvertreterin, sie ist ebenfalls bei der SRK und auch Mitglied im Frankenwaldverein.

undefined
Das Jubelpaar Maria und Ludwig Deuerling (Mitte) zusammen mit Pfarrer Richard Reis (li) und Bürgermeister Gerhard Wunder

An ihrer Goldenen Hochzeit konnten Ludwig und Maria Deuerling deshalb zahlreiche Gäste begrüßen. Nicht nur die Familie, Freunde und Nachbarn kamen, sondern auch Bürgermeister Gerhard Wunder, der im Namen der Gemeinde als auch im Namen des Landkreises die Glückwünsche überbrachte.

Pfarrer Richard Reis wünschte Gottes Segen, Dr. Ralf Pohl gratulierte im Namen des SPD-Kreisverbandes und die Vertreter der Soldatenkameradschaft, des SPD-Ortsverbandes, der Ortsgruppe des Frankenwaldvereins, des Gartenbauvereins sowie der „Weiber“ wünschten dem Jubelpaar alles Gute. Gratulationen kamen auch von den Caritas-Seniorenbetreuerinnen.

Kategorien: Rathaus, Kirche