Markt Steinwiesen Markt Steinwiesen
Der Rathausplatz mit Kirche, Pfarrzentrum und Rathaus
Der Ködelblick oberhalb der Trinkwassertalsperre Mauthaus
Teichmühle Steinwiesen
Blütenpracht in der Bahnhofstraße
Sonnendurchfluteter Hochwald
Sonnenuntergang über der kath. Kirche "Mariä Geburt" Steinwiesen
Ruhebank am "Nurner Brocken"
Sonnenuntergang oberhalb von Steinwiesen

Großer Zapfenstreich hautnah

12.04.2017 Jugendfeuerwehr der FFW Neufang darf das Ende der Amtszeit von Joachim Gauck hautnah miterleben.

Neufang - Es war ein Tag den die Jugendfeuerwehr Neufang nicht so schnell vergessen wird. Die Brandschützer aus dem Frankenwald waren zur Verabschiedung des Bundespräsidenten Joachim Gauck ins Schloss Bellevue nach Berlin eingeladen. "Es war schon eine Ehre, da dabeisein zu dürfen", sagte Kommandant Roland Reißig. Gauck habe in seiner Rede unter anderem das Ehrenamt gewürdigt. Es war beeindruckend, wie der ehemalige Bundespräsident ohne Notizen spreche. Richtig emotional wurde es beim Zapfenstreich. Für seine Jugendfeuerwehr seien das bewegende Momente in einem außergewöhnlichen Ambiente gewesen, schwärmt Reißig. Den nächsten Tag nutzte die Jugendfeuerwehr Neufang, um sich in Berlin umzusehen. Unter anderem standen der Besuch eines Museums und die Besichtigung des Bundestags auf dem Programm, bevor man sich auf den Heimweg machte.

"Es war ein tolles Erlebnis", schwärmt Lina Bätz. Die 13-jährige ist seit einem Jahr bei der Jugendfeuerwehr. "Weil es mich interessiert und ich viel lernen kann!"
"Alles war so groß und faszinierend", schwärmt Noah Winterstein. Erstaunt war er, dass wildfremde Menschen sich für die Jugendfeuerwehr interessierten. Insgesamt 25 Jugendliche zählt die Jugendfeuerwehr Neufang.

Unter der Federführung des Jugendwarts Benjamin Ferlau und seines Teams trainieren sie für Leistungsabzeichen, nehmen an den Wettbewerben wie der Jugendflamme teil. Jede Woche finden Übungen statt. Auch das gesellschaftliche Leben kommt nicht zu kurz. Roland Reißig weiß, "die Jugendlichen kommen nicht, die muss man holen!" Und: "Man muss was bieten." Die Einladung zu seinem Abschied kam durch den Besuch des Bundespräsidenten 2015 in Neufang zustande. Reißig freut sich ebenso wie die Jungen und Mädchen der Jugendfeuerwehr, dass der ehemalige Bundespräsident Joachim Gauck nicht zuletzt mit seiner Einladung zum Empfang in Schloss Bellevue zur Stärkung des Engagements in der Jugendfeuerwehr beitragen hat. "So eine Chance werden wir nicht mehr bekommen", ist der Vorsitzende der Feuerwehr Neufang, Thomas Winterstein, überzeugt. Er ist stolz auf das Engagement der Dorfgemeinschaft, trug dieses doch dazu bei, dass Joachim Gauck sich damals bei seinem Besuch für Neufang entschied.

Kategorien: Feuerwehr