Markt Steinwiesen Markt Steinwiesen
Der Rathausplatz mit Kirche, Pfarrzentrum und Rathaus
Der Ködelblick oberhalb der Trinkwassertalsperre Mauthaus
Teichmühle Steinwiesen
Blütenpracht in der Bahnhofstraße
Sonnendurchfluteter Hochwald
Sonnenuntergang über der kath. Kirche "Mariä Geburt" Steinwiesen
Ruhebank am "Nurner Brocken"
Sonnenuntergang oberhalb von Steinwiesen

In Nurn

04.03.2020 Barbara Deuerling feierte 80. Geburtstag.

Nurn – Ihr Leben war zumeist geprägt von der Arbeit in der heimischen Landwirtschaft und von der liebevollen Betreuung unzähliger Urlaubsgäste aus der gesamten Republik in ihrer familiären Pension. Nun feierte die waschechte Nurnerin Barbara Deuerling ihren 80. Geburtstag.

Aus der Ehe mit ihrem Mann Anton gingen zwei Töchter und zwei Söhne hervor. Apropos Anton Deuerling: Aufgrund dessen früherer über drei Jahrzehnte andauernder Tätigkeit als Dirigent des örtlichen Musikvereins musste das Geburtstagskind auf viele gemeinsame Stunden verzichten. Nicht weniger als 32 Jahre lang am Stück war ihr Ehemann mit der Klangwelt verheiratet. Allerdings geschadet hat es dem Eheleben bis heute nicht, denn noch immer bilden beide eine feste und geschlossene Einheit.

Da die gläubige Jubilarin eine fleißige Kirchengängerin ist, war es fast schon selbstverständlich, dass Pfarrer Richard Reis, Pfarrsekretärin Ingrid Burkert-Mazur und Pfarrgemeinderatsvorsitzender Josef Schuberth zu den Gratulanten gehörten und Gottes Segen aussprachen. Die Glückwünsche der Marktgemeinde Steinwiesen überbrachte der Betty, wie sie nur mit Vornamen angesprochen wird, Bürgermeister Gerhard Wunder. Im Laufe des gesamten Geburtstages hatten sich neben dem Verwandtenkreis auch viele Nachbarn eingefunden, um der Betty für die weiteren Jahre alles Gute zu wünschen. hf

Kategorien: Rathaus, Sonstiges