Markt Steinwiesen Markt Steinwiesen

Indianer tummeln sich neben Zauberlehrlingen aus Harry Potter

15.12.2016 Die Jugend der Sparte Turnen des Sportvereins Steinwiesen zeigte ihr Können und begeisterte die Zuschauer.

Steinwiesen (sd) Tosender Applaus bereits beim Einzug der über 100 Kinder und Jugendlichen bewies, welchen Stellenwert diese Veranstaltung am Ende eines Übungsjahres für die Turnerinnen und Turner und ihre Eltern und Angehörigen hat. Und der Applaus war mehr als verdient. Ein tolles Programm aus vielen Showelementen zusammen mit turnerischem Können wartete bei „Jugend turnt und spielt“ auf die zahlreichen Zuschauer.

Sogar die Kleinsten aus der Mutter/Vater-Kind Turngruppe, die als Indianer über die Bühne wuselten, waren voll bei der Sache. „Jungs gegen Mädchen“ hieß es bei den Turnzwergen im Vorschulalter, wo endlich wieder Jungen dabei waren. Eine fantastische „Vierergruppe mit Christian“ zeigte, wie rasant es bei „It´s Showtime“ zugehen kann, bevor die Turnfrösche zum Zumba antraten. Da flogen die bunten Krawatten nur so, als die Mädchen den flotten Tanz aufs Parkett legten. Sportlicher wurde es beim „Angstgerät“ der Mädchen, dem Stufenbarren. Die Leistungsturnerinnen zeigten die verschiedenen Wettkampfstufen des Bewertungsmodus P4 bis P9. Da zeigte sich, welches gute Körpergefühl die Turnerinnen haben müssen. Das brauchten sie auch beim Stufenbarren, an dem sich die „Wettkampfriege“ hervorragend präsentierte. Bunte Vögel wirbelten bei „wild and free“ über die Bühne und boten am Boden und am Holm eine tolle Show. Kalt wurde es, als die Eiskönigin die Bühne betrat und das in über 20 Ausführungen. Tänzerisch elegant, den Kasten mit einbezogen, so wurde es den Akteuren dann doch ziemlich warm. Gerade richtig für „Feuer und Eis“ – schwarz und weiß gekleidet beschworen die Tänzerinnen die Elemente. Höhepunkt in diesem Jahr war die letzte Nummer „Harry Potter“ und die Zauberwelt von Hogwarts. Die Konflikte von den einzelnen Schulhäusern aus Gryffindor und Slytherin zeigten die jungen Damen in hervorragender Weise. Harry Potter hatte alles im Griff, auch beim Flug auf dem Zauberbesen.

Bürgermeister und Spartenleiter Turnen, Gerhard Wunder, führte durch das Programm und machte „so ganz nebenbei“ ein wenig Werbung für die vielfältigen sportlichen Angebote, die der SV Steinwiesen bietet. Die Kinder kommen nicht nur aus Steinwiesen, sondern auch aus dem Umkreis. Auch Kinder aus der Ukraine wirkten mit und waren begeistert. Wilhelmsthal, Wallenfels, Nordhalben, Nurn, Neufang, Birnbaum, Neuengrün, Wolfersgrün und sogar Nürnberg – von überall kommen die Kinder in die Turnstunden des SV Steinwiesen.

undefined
Vier und Christian – die vier Mädchen hatten sichtlich viel Spaß

undefined
Die Eisköniginnen zeigten ihr Können

undefined
Die „Wettkampfriege“ des SV Turnen am Stufenbarren

Kategorien: Vereine, Sport, Veranstaltungen