Markt Steinwiesen Markt Steinwiesen

Kreativität und Ideenreichtum

29.10.2018 Die Ausstellung der „Bunten Palette“ begeisterte Besucher aus nah und fern.

Steinwiesen (sd) Kreativität und Ideenreichtum – so könnte man die 26. Ausstellung des Arbeitskreises „Bunte Palette“ in Steinwiesen umschreiben. Und so reihen sich die Aussteller aneinander und zeigen von Moderner Kunst über Naturkosmetik bis hin zur traditionellen Handwerkskunst alle Facetten ihres Schaffens. Man merkt es den vielen Unikaten an, dass ein Kunstwerk nicht nur mit den Augen und den Händen sondern vor allem mit dem Herzen geschaffen wurde. Neben den bekannten Gesichtern, die sich seit Jahren präsentieren und immer wieder für Überraschungen sorgen, sind in diesem Jahr auch einige „Neue“ Künstler dabei. Und so stehen bereits am Eingang schön verzierte Holzbänke, die sich im Garten bestimmt sehen lassen können. Neue Handarbeiten und putzige gestrickte Bärchen reihen sich an tolle Patchworkarbeiten wie Decken, Taschen oder Kissen. „Regenschirme“ für den Jahrhundertsommer und „Neuheiten“ aus alten Löffeln und Gabeln, Stabpuppen und Betonkunst lassen die Besucher staunen. Natürlich darf auch das Klöppelkissen von Thekla Hümmer nicht fehlen, wo sie unermüdlich erklärt, wie man klöppelt und welch herrliches Hobby dies ist. Karin Schmitt sitzt ebenfalls an ihrer Laubsäge, zeigt ihre Kunst und unter ihren geschickten Händen entstehen viele kleine und große Kunstwerke aus Holz für den Herbst, Weihnachten und das ganze Jahr. „Malen nicht nach Zahlen“ sondern auf große Bachsteine konnten die Kinder bei Gudrun Kämpfer und Birgit Bremer. Ihre besonderen Bilder zeigte die Künstlerin Carina Scherbel, die bereits weit über die Landkreisgrenzen bekannt ist. Neben den „alten Meistern“ von Harald Poppig, den extravaganten Bildern von Erwin Böhm und den kräftigen Farben von Gerald Simon reihen sich die 3-D-Bilder von Otto Weiß ein.


Ein schöner Gruß am Eingang der Ausstellung

Ein besonderes Highlight in diesem Jahr aber war die „Bunte-Palette-Torte“ von Sibylle Hümmer. Ein komplett essbares Kunstwerk aus Sahne, Schokolade, Marzipan und vielen anderen „gesunden“ Zutaten. Eine große Malkiste mit Palette umringt von all den Dingen, die bei der Ausstellung zu sehen waren. Da gab es Decken aus Marzipan, Bilder in realistischen Farben, ein Klöppelkissen aus Puffhirse und noch vieles mehr. Und alles komplett essbar. Eine Augenweide und ein Gaumenschmaus für alle.

Alle 28 Aussteller konnten stolz auf ihre gefertigten Produkte sein. Dies sagte auch zweiter Bürgermeister Bruno Beierlorzer in seinem Grußwort und Ingo Cesaro betonte, dass Kreativität das Wichtigste im Leben eines Künstlers ist.


Sibylle Hümmer präsentiert ihre „Bunte-Palette-Torte“ – ein Kunstwerk zum Naschen


Neue Wege mit ihrer Betonkunst geht Lisa Greifenstein (re)

Kategorien: Vereine, Veranstaltungen