Markt Steinwiesen Markt Steinwiesen
Das Zentrum Steinwiesens – Der Rathausplatz mit Kirche, Pfarrzentrum und Rathaus
Blick vom Baierswehr
Ein wunderbares Bild gibt der geschmückte Osterbrunnen am Pfarrberg ab
Blütenpracht in der Bahnhofstraße
Die Osterhasen der "Leitsch-Bewohner" grüßen am Ortseingang
Teichmühle Steinwiesen
Osterbrunnen Neufang
Sonnendurchfluteter Hochwald

Marktgemeinderatssitzung Oktober 2019

31.10.2019 Bericht zur Sitzung des Marktgemeinderates am 29.10.2019.

Das Rathaus in Steinwiesen

Marktgemeinderatssitzung vom 29.10.2019 in Stichpunkten  
- Neues Fahrzeugkonzept der Freiwilligen Feuerwehr Steinwiesen – Marktgemeinderat beschließt die Anschaffung eines neuen HLF 20 für Steinwiesen 
- Alexander Eberl stellt den Jahresbericht des Stadtumbaumanagements vor. Leerstandsmanagement und das Interkommunale Förderprogramm sind Schwerpunkte der Arbeit. 
- Die Feuerwehr Nurn wurde von der Kreisbrandinspektion begutachtet – Als Prüfungsergebnis steht ein „sehr gut“ 
- Kulturhalle Steinwiesen – Planungswettbewerb zur Sanierung der Halle ist gestartet. Ergebnisse des Wettbewerbes werden im Frühjahr 2020 vorliegen 
- Planungen für die Platz- und Umfeldgestaltung im Bereich der Pfarrer-Bayer-Straße wurden vorgestellt. Die Kostenschätzung weist Baukosten von ca. 1. Mio. aus. Die Maßnahme wird durch die Städtebauförderung und die Nordostbayern Initiative gefördert. 
- Steuerliche Jahresabschlüsse 2018 der kostenrechnenden Einrichtungen wurden vorgestellt 
- Im Rahmen des Wettbewerbes „Gütesiegel Heimatdorf 2019“ für Gemeinden in Bayern bis 5.000 Einwohnern, konnte Steinwiesen zusammen mit Thurnau den Preis für Oberfranken gewinnen. Heimatminister Füracker übergab das Gütesiegel und ein  Preisgeld von 60.000 € an Bürgermeister Wunder. 
- Vereine können wieder verbilligt Eintrittskarten für das Erlebnisbad Steinwiesen erwerben 
- Bürgermeister Wunder informierte über die Grundsteuerreform 
- In Zusammenarbeit mit der Polizeidirektion und dem Landratsamt wurden die 30er Zonen in Steinwiesen überarbeitet und die Beschilderung optimiert. 
- Bürgermeister Gerhard Wunder (CSU) beglückwünschte Richard Rauh (SPD) und Josef Schuberth (CSU) zur Verleihung der goldenen Ehrennadel des Landkreises Kronach durch Landrat Klaus Löffler. 
- Weiterer Förderantrag zum Interkommunalen Förderprogramm wurden beschlossen 
- Bürgermeister Gerhard Wunder (CSU) informierte über die Fairtrade-Initiative der Metropolregion Nürnberg.

Den kompletten Pressebericht als Download (PDF-Datei) finden Sie hier!

 

Kategorien: Rathaus, Marktgemeinderat