Markt Steinwiesen Markt Steinwiesen
Der Rathausplatz mit Kirche, Pfarrzentrum und Rathaus
Der Ködelblick oberhalb der Trinkwassertalsperre Mauthaus
Teichmühle Steinwiesen
Blütenpracht in der Bahnhofstraße
Sonnendurchfluteter Hochwald
Sonnenuntergang über der kath. Kirche "Mariä Geburt" Steinwiesen
Ruhebank am "Nurner Brocken"
Sonnenuntergang oberhalb von Steinwiesen

Musik und Gesang ein Leben lang

28.07.2017 Kinder singen gerne – Initiative des Sängerkreises für Grundschule Steinwiesen.

Steinwiesen (sd) Kinder singen gerne, manche laut, andere leise, manche falsch, andere treffen alle Töne. Doch eines haben alle gemeinsam – es macht ihnen Spaß. Aber nur, wenn sie es selbst wollen. Dazu haben nun die Schüler- und Schülerinnen der Grundschule Steinwiesen Gelegenheit. Ab dem nächsten Schuljahr könnte es hier einmal in der Woche eine freiwillige Sing- und Chorstunde geben. Gehalten wird sie von Andreas Thiel aus Fischbach, der als Musiklehrer tätig ist. Das Projekt „Kinder zum Singen bringen“ hat der Sängerkreis Coburg-Kronach-Lichtenfels im Jahr 2014 gestartet. Der Gesangverein „Cäcilia“ mit seiner Vorsitzenden Michaela Mattes sieht es sozusagen als ihre Pflicht, dieses Projekt mitzutragen und zu unterstützen. Die Chorstunde wird aus Mitteln des Gesangvereins „Cäcilia“ und einiger Sponsoren finanziert und den Kindern und ihren Eltern entstehen somit keine Kosten. „Es soll eine Investition in die Zukunft des Gesangs sein“, sagt Michaela Mattes und ist sicher, dass dies das Beste sein wird, was seit Jahrzehnten gemacht wurde.

Früher war es in den Grundschulen ganz normal, dass Musik und Gesang auf dem Lehrplan stand. Der Musiklehrer übte das „hohe C“, er ließ vorsingen und Kinder- und Volkslieder klangen durch das Schulgebäude. In Steinwiesen ist der Name Walter Klose mit diesen Singstunden eng verknüpft und so mancher denkt an die Singstunden mit ihm zurück. Auch unsere Reporterin hat diese Erfahrung gemacht und bereits in der ersten Klasse gerne mitgesungen. Damals konnte sie sogar eine Eins im Zeugnis für sich verbuchen. Aber mit den Jahren wurden diese Schulstunden vom Lehrplan gestrichen, es gibt keine Lehrkräfte mehr für die gesangliche Entwicklung der Kinder. Bereits seit vielen Jahren fördert der Deutsche Chorverband deshalb das Singen in den Kindergärten durch das „Felix-Projekt“, das jetzt als „die Carusos“ weitergeführt wird. Auch die Kindergärten St. Marien in Steinwiesen und St. Laurentius in Neufang haben das „Felix-Zeichen“ an der Eingangstür. Und wo der Grundstock im Singen gelegt ist, da kann man darauf aufbauen.

In einer Schnupperstunde konnten sich die Grundschüler nun einmal von Andreas Thiel in die „Materie“ des Singens und der Musik einführen lassen. Für ihn ist die Stimme ein Instrument, jeder spricht auf verschiedenen Tonhöhen. Nach dem beidseitigen „Beschnuppern“ wurden die Kinder lockerer und machten gerne Aufwärmübungen mit. Zwei Freiwillige stellten sich an die Pauken und es wurde doch ganz ruhig den Ausführungen von Andreas Thiel gelauscht. Er erklärte die Funktion der Vokale und es wurde das Lied der klangvollen Vokale vorgestellt und gesungen. Thiel gab auch eine kleine Einführung in die Funktion und die Aufgaben des Dirigenten, denn alle Sänger eines Chores müssen sozusagen „auf sein Kommando hören“. Und mit der Zeit war dann doch bei manchem, der am Anfang skeptisch war, ein reges Interesse zu spüren.

undefined
Die Vorsitzende des Gesangvereins „Cäcilia“ aus Steinwiesen, Michaela Mattes (li) sagt den Kindern, wie die Sing- und Chorstunde mit Andreas Thiel (re) im neuen Schuljahr ablaufen könnte

Die Vorsitzende des Gesangvereins „Cäcilia“, Michaela Mattes erklärte den Kindern dann genau, was eigentlich im neuen Schuljahr so passieren soll. Eine ganze, freiwillige Schulstunde, die sich mit dem Singen und der Musik beschäftigt wird es geben. Die Stunde wird kostenlos sein und sie hoffte, dass viele Jungen und Mädchen daran Interesse haben werden. „Es wäre doch schön, wenn ihr bei schulischen oder auch anderen Ereignissen auftreten könntet“, meinte Mattes. Und wer weiß, vielleicht wäre sogar ein Auftritt beim Weihnachtskonzert des Gesangvereins „Cäcilia“ mit einem Lied möglich. Von Seiten der Schulleitung ist man von dem Projekt sehr begeistert und würde sich wünschen, dass möglichst viele Schülerinnen und Schüler daran teilnehmen.

Kategorien: Schule, Vereine, Veranstaltungen