Markt Steinwiesen Markt Steinwiesen

Oberfranken-Garde trainiert in Steinwiesen

05.11.2018 42 hübsche Gardemädchen aus 19 oberfränkische Vereine beteiligt.

Steinwiesen (sd) Weit sind sie gefahren, die Gardemädchen der Oberfranken-Garde, die beim 48. Prinzentreffen am 6. Januar 2019 in Steinwiesen tanzen werden. Aus ganz Oberfranken sind sie angereist, Schirnding und Tirschenreuth hatten die weiteste Anreise, um die örtlichen Gegebenheiten zu begutachten und auszuprobieren. Es ist nicht leicht, sich immer wieder auf neue Hallen und Bühnen einzustellen. Deshalb wurden bei diesem Training die Choreographie und die Schrittfolgen erarbeitet. Fünf Stunden lang übten die 42 Gardemädchen aus den 19 oberfränkischen Vereinen unter der Leitung ihrer Trainerinnen Iris Leichauer (Vorsitzende des Tanz (Turnier) Ausschusses im Fastnachtverband Franken, und Manuela Zeh von den Soul-City Dancers aus Hof. Selbstverständlich waren auch Vereine aus dem Landkreis mit ihren hübschen Mädchen dabei. Die Langstädte Fousanaocht aus Oberlangenstadt, die Kroniche Fousanaocht aus Kronach, die Wallnfelse Fousanaocht aus Wallenfels und natürlich die Faschingsgesellschaft aus Steinwiesen (FGS). Als Gastgeber fungierte die FGS aus Steinwiesen, die auch das Prinzentreffen am 6. Januar ausrichten wird.

Dies wird nicht das einzige Training sein und auch nicht der einzige Auftritt der Oberfranken-Garde. In den Stunden vor dem Prinzentreffen findet ihre Generalprobe in Steinwiesen statt. Auftritte gibt es dann natürlich beim Prinzentreffen in der Kulturhalle in Steinwiesen, aber auch am 23. Februar 2019 bei der oberfränkischen Meisterschaft im karnevalistischen Tanzsport in Pegnitz.

Begrüßt hatte alle Teilnehmerinnen der Präsident des Fastnacht-Verbandes Oberfranken, Norbert Greger und der erste Vorsitzende der FGS Steinwiesen, Wieland Beierkuhnlein, der von seinem Stellvertreter Jürgen Deuerling unterstützt wurde. Über den Ablauf und einleitende Worte sprach die Trainerin Iris Leichauer.

Kategorien: Vereine, Veranstaltungen, Fasching