Markt Steinwiesen Markt Steinwiesen
Der Rathausplatz mit Kirche, Pfarrzentrum und Rathaus
Der Ködelblick oberhalb der Trinkwassertalsperre Mauthaus
Teichmühle Steinwiesen
Blütenpracht in der Bahnhofstraße
Sonnendurchfluteter Hochwald
Sonnenuntergang über der kath. Kirche "Mariä Geburt" Steinwiesen
Ruhebank am "Nurner Brocken"
Sonnenuntergang oberhalb von Steinwiesen

Radball beim RVC Steinwiesen

21.11.2018 Bayernligisten zogen in vier Spielen nur einmal den Kürzeren.

Stein/Steinwiesen - Am zweiten Spieltag in der Radball-Bayernliga kam die zweite Mannschaft des Radsportvereins Concordia (RVC) Steinwiesen, Andreas und Dennis Klinger, in vier absolvierten Begegnungen zu fünf Punkten.

Einem Sieg und zwei Unentschieden stand eine Niederlage gegenüber. Da am ersten Spieltag ersatzgeschwächt angetreten werden musste und dabei lediglich drei Zähler eingefahren wurden, wird derzeit nur der neunte Tabellenplatz in dem Zwölfer-Mannschaftsfeld belegt.

In der ersten Tagespartie gegen die vierte Vertretung des Gastgebers RMC Stein gingen die Klingers zwar zweimal in Führung (1:0, 2:1), doch in der Schlussphase gerieten sie gegen den Rangdritten noch mit 2:4 auf die Verliererstraße. Anders der Verlauf gegen den RSV Kissing IV, wo bei Halbzeit ein deutlicher 1:4-Rückstand zu Buche stand und die Frankenwälder schon wie der sichere Verlierer aussahen. Doch nach dem Seitenwechsel bäumten sich die beiden Steinwiesener auf und schafften den nicht für möglich gehaltenen 4:4-Endstand.

Gegen den RSV Kissing V verpassten die Rodachtaler mehrfach die mögliche Vorentscheidung, sodass beim 4:3-Erfolg bis zum Schlusspfiff gezittert werden musste. Zum zweiten Mal wurde ein 4:4 notiert, wobei dies gegen Kissing VI dem Spielverlauf nach leistungsgerecht mit je einem Punkt für beide Teams endete.

Der nächste Spieltag findet am 8. Dezember in Kissing bei Augsburg statt. Die Gegner der Concorden sind dann Stein III, Kissing II und III sowie Schweinfurt. hf

Kategorien: Sport, Vereine, Veranstaltungen