Markt Steinwiesen Markt Steinwiesen
Winter an der Ködel
winterliche Felder bei Nurn
Eingebettet in Schnee
Winterlicher Sonnenuntergang
Herrlicher Wintertag
Schneetürme auf dem Gartenzaun

S P E N D E N A U F R U F

22.03.2017 „Brücke nach Bosnien“ aus Probstzella – Start der Neuen Hilfsaktion 2017 in den Landkreisen Saalfeld-Rudolstadt und Kronach.

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,

nach den erfolgreichen Anstrengungen der letzten Jahre rufen wir von der Aktion Humanitäre Hilfe „Brücke nach Bosnien“ aus Probstzella eine neue Hilfsaktion für die Flutopfer und sozialschwache Menschen in Bosnien und Herzegowina ins Leben. Unsere Hilfsaktion startet bereits im Frühjahr 2017.

Hilfe ist dort, wo die Menschen 2014 bei einer Jahrhundertflut alles verloren haben, weiterhin akut angezeigt und erforderlich. Mit unserer neuangelegten Hilfsaktion wollen wir alten und schwachen Menschen und kinderreichen Familien, die am Existenzminium leben, unbürokratisch und vor Ort helfen. Deshalb kaufen wir in Bosnien Lebensmittel und verteilen diese persönlich dort an die hilfebedürftigen Familien! Auch dieses Mal unterstützen wir Menschen in der Zentralbosnischen Stadt Maglaj und seinen Ortsteilen. Einen Teil der eingekauften Lebensmittel werden wir vor Ort an die Suppenküche in Maglaj übergeben. Es ist geplant, an 100 Familien Lebensmittelpakete zu verteilen. Ein Lebensmittelpaket hat einen Wert von ca. 30 Euro.

Ein Aufruf an die Sportvereine: Bauen Sie mit an der Sport-Brücke nach Bosnien!

Wir haben bereits in den vergangenen Jahren Kontakt mit einem Fußballverein in Maglaj aufgenommen. Es ist ein kleiner Verein, in dem etwa 80 Kinder und Jugendliche Fußball spielen lernen - Mädchen ebenso wie Jungs. Es ist ein sehr armer Verein, bei dem es an vielem fehlt.
Unser Ziel war und bleibt es, zwischen diesem Verein und den Fußballvereinen in der Region Saalfeld-Rudolstadt, eine Sport-Brücke zu bauen. Wir wollen anregen, dass es zum Austausch von Kindern und Jugendlichen auf der Sportebene kommt – besonders in der Sparte Fußball. Unsere Vision ist es, dass sich Jugendmannschaften zum Fußballspielen entweder in Bosnien oder in Deutschland verabreden können. Wir bauen auch darauf, dass sich Freundschaften zwischen den Familien der spielenden Kinder und Jugendlichen entwickeln.

Wir haben bereits im vergangenen Jahr mit dem Kreissportbund „Saale Schwarza“ e.V. Kontakt aufgenommen und noch vor unserer Abfahrt nach Bosnien und Herzegowina wird es Gespräche zu diesem Thema mit dem KSB „Saale-Schwarza“ geben. Deshalb wenden wir uns schon jetzt an die Fußballvereine in der Region und bitten um Unterstützung. Wenn Sie eine Idee haben, wie Sie mithelfen, bei der Bau der Sport-Brücke nach Bosnien können, dann wenden Sie sich bitte direkt an den Initiator der Hilfsaktion „Brücke nach Bosnien“ Herrn Ramiz Kadrić. Kontaktdaten finden Sie am Ende von unserem Spendenaufruf.

Warum Lebensmitteleinkauf vor Ort in Bosnien?

Die Einführbestimmungen von Lebensmittel nach Bosnien und Herzegowina, wurden in den letzten Jahren drastisch verschärft. Lebensmittel vor Ort in Bosnien einzukaufen ist deshalb sinnvoller als diese von Deutschland aus zu transportieren. Außerdem entfallen oder verringern sich die weiteren Kosten an Kraftstoff, Maut und Straßengebühren, Speditionsgebühren oder Zollabfertigung. Gerade die Zollabfertigung in Bosnien und Herzegowina ist immer wieder sehr zeitaufwändig, wir haben jedes Mal fast einen Tag am Zoll gewartet!

Wann es losgehen soll – wir starten im Frühjahr:

Geplant ist die Durchführung der Hilfsaktion jetzt im Frühjahr. Voraussichtlich fahren wir spätestens Ende April oder Anfang Mai nach Bosnien und Herzegowina. Dort kaufen wir vor Ort Lebensmittel, die als Familienpakete verpackt werden. Anschließend verteilen wir die Pakete persönlich an bedürftige Familien. Schließlich besuchen wir noch die Suppenküche der Stadt Maglaj und übergeben dort weitere Lebensmittel. Die Suppenküche wird im Maglaj von der Bosnischen „Merhamet“, einer Art Caritas, betrieben. Merhamet dringend auf die Spenden angewiesen, denn dort werden täglich über 150 warme Mahlzeiten an die armen Menschen verteilt.

Erfolgreich kann auch diese Aktion erst werden durch Geldspenden:

Wir benötigen dringend Geldspenden für den Einkauf von Lebensmittel direkt vor Ort in Maglaj und zur direkten Verteilung an die bedürftigen Familien und die Suppenküche in Maglaj. Bitte helfen Sie uns, damit wir den sozial schwachen Menschen in Bosnien und Herzegowina auch dieses Mal ein wenig helfen können. Für Ihre Geldspende erhalten Sie eine Amtliche Spendenquittung, die Sie beim Finanzamt geltend machen können. Bitte vergessen Sie nicht, Ihre Anschrift bei der Geldspende/Überweisung, anzugeben.

Spendenkonten:

Kontoinhaber Caritasverband für den Landkreis Kronach e.V.
Bankverbindung          
RV Bank Kronach-Ludwigsstadt
IBAN DE86 7736 1600 0000 0008 33
BIC GENODEF1KC1
Verwendungszweck       
SPENDE FÜR „BRÜCKE NACH BOSNIEN“
(bitte unbedingt angeben)
Kontoinhaber Evang.-Luth. Pfarramt Ludwigsstadt
Bankverbindung RV Bank Kronach-Ludwigsstadt
IBAN DE77 7736 1600 0003 2349 75
BIC GENODEF1KC1
Verwendungszweck SPENDE FÜR „BRÜCKE NACH BOSNIEN“
(bitte unbedingt angeben) 

Spendenquittungen:
Durch die bewährten Partner unser Hilfsaktionen, den Caritasverband für den Landkreis Kronach e.V. und Evang.-Luth. Pfarramt Ludwigsstadt.

Allen unseren Unterstützern im Voraus herzlichen Dank!

Infos gibt der Initiator der Hilfsaktion, Ramiz Kadrić, gerne unter Festnetz 03 67 35/70 100 und Handy 0152/28 52 27 20 oder über E-Mail: bruecke-nach-bosnien@web.de
Wir sind auch auf facebook: https://www.facebook.com/groups/719068468150588/

Kategorien: Sonstiges