Markt Steinwiesen Markt Steinwiesen
Der Rathausplatz mit Kirche, Pfarrzentrum und Rathaus
Der Ködelblick oberhalb der Trinkwassertalsperre Mauthaus
Teichmühle Steinwiesen
Blütenpracht in der Bahnhofstraße
Sonnendurchfluteter Hochwald
Sonnenuntergang über der kath. Kirche "Mariä Geburt" Steinwiesen
Ruhebank am "Nurner Brocken"
Sonnenuntergang oberhalb von Steinwiesen

Sechs Jugendliche feierten Konfirmation in Steinwiesen

27.06.2016 Am Sonntag, den 12. Juni 2016, wurden in der St. Johanniskirche Steinwiesen sechs Jugendliche aus der Evang.-Luth. Kirchengemeinde Heinersberg-Nordhalben durch Pfarrer Hans-Peter Göll konfirmiert.

Steinwiesen (sd) Musikalisch gestaltet wurde der Gottesdienst vom Posaunenchor Heinersberg und der Organistin.

In der Predigt erzählte Pfarrer Göll von Helden und gefallenen Helden. Einer der großen Comichelden ist „Superman“. Anlässlich einer Ausstellung zur jüdischen Farbe des Comics in Berlin stand vor dem jüdischen Museum ein kopfüber abgestürzter „Superman“. Von abgestürzte Helden wird auch viel in der Bibel erzählt. Und selbst Jesus Christus wird nicht als „Superman“ dargestellt. Er wird als wahrer Mensch geglaubt, als Mensch mit seinen Begrenzungen. Nur durch sein Vertrauen zu Gott überwindet er die Macht des Todes.

Der Wunsch des Pfarrers für die Konfirmandinnen und Konfirmanden ist, dass Menschen sie begleiten, die sich nicht als „Superman“ aufführen, sondern ihnen helfen, Jesus Christus als den wahren Menschen nicht aus den Augen zu verlieren.

Die Konfirmanden aus Steinwiesen und Nordhalben waren:
Alina Buchholzer, Anna Oidtmann, Paula Smettane, Tom von Prince (alle Steinwiesen), Felix Daum, Jonas Daum (alle Nordhalben).

Kategorien: Kirche