Markt Steinwiesen Markt Steinwiesen
Winter an der Ködel
winterliche Felder bei Nurn
Eingebettet in Schnee
Winterlicher Sonnenuntergang
Herrlicher Wintertag
Schneetürme auf dem Gartenzaun

Soldaten- und Reservistenkameradschaft gehört zu seinem Leben

15.12.2017 Ludwig Deuerling aus der Grundgasse wird für 60 Jahre Treue zum Verein geehrt.

60 Jahre Treue zur Soldaten- und Reservistenkameradschaft (SRK) Steinwiesen
Steinwiesen (sd) Ehrungen werden bei der SRK in einem würdigen Rahmen vorgenommen. Und was eignet sich dafür besser als die vorweihnachtliche Feier. Besinnung auf das kommende Fest und Besinnung auf die langen Jahre, in denen die Geehrten ihrer Kameradschaft die Treue gehalten haben. Einer, der seit 60 Jahren treu zu „seinen Kriegern“ steht und viele Jahre ein treuer Uniformträger war, ist Ludwig Deuerling aus der Grundgasse. Ehrenmitglied seit 2008, lässt er es sich nicht nehmen, trotz körperlicher Gebrechen bei den Veranstaltungen der SRK anwesend zu sein. Eingetreten am 1. Februar 1957 hat er zahlreiche Auszeichnungen erhalten. In Würdigung besonderer Verdienste wurde ihm 2008 vom Verband der Bayerischen Kameraden- und Soldatenvereinigung (BKV) von Bezirks- und Kreisvorsitzenden Gottfried Betz das Ehrenkreuz am weißblauen Bande in Silber verliehen. Nun erhielt er Urkunde und Kreuz der Kameradschaft und des BKV.


Ludwig Deuerling erhält aus der Hand von Vorsitzenden Manfred Hahn das Kreuz für 60 Jahre Mitgliedschaft

Weitere Ehrungen
Im Rahmen der vorweihnachtlichen Feier wurden außerdem folgende Kameraden für ihre Mitgliedschaft ausgezeichnet. Für 50 Jahre waren dies Rudolf Franz und Georg Holzmann. Für 40 Jahre erhielt Norbert Höhn eine Ehrung. 10 Jahre in der Kameradschaft sind Ulrich Kolb, Wolfgang Richter, Uli Thierauf, Oliver Barnickel, Thomas Blüchel, Michael Geiger, Gerhard Güntzel, Josef Köstner, Sebastian Müller, Stefan Müller, Franz Nusspickel, Kurt Pensel und Christian Schmidt.

Von der Reservistenkameradschaft wurden ebenfalls Ehrungen durchgeführt. Urkunden für 25-jährige Mitgliedschaft im Verband der Reservisten erhielten Josef Köstner, Sebastian Müller, Stefan Müller und Kurt Pensel.

Kassier Günter Deuerling erinnerte an die Jahre 1957, 1967, 1977 und 2007, in denen die geehrten Kameraden eingetreten sind und ließ die Ereignisse dieser Jahre noch einmal Revue passieren. Besonders die damaligen Benzin- und Bierpreise erstaunten die jüngeren Kameraden.

Weihnachtlicher Teil
Vorausgegangen war dem offiziellen Teil mit Ehrungen ein besinnlicher Teil in Form einer kleinen Weihnachtsfeier. Vorsitzender Manfred Hahn konnte eine stattliche Anzahl von Mitgliedern und ihre Familien willkommen heißen. Gemeinsam sang man Weihnachtslieder wie „Am Weihnachtsbaum die Lichter brennen“, „Leise rieselt der Schnee“, „Oh Tannenbaum“ und „Süßer die Glocken nie klingen“. Ramona Beyer las die besinnliche Geschichte „Die Apfelsine des Waisenjungen“ und Susanne Deuerling hatte eine „Zeitungsschlagzeile“ für die Anwesenden dabei. Elias Beyer las ein kleines Weihnachtsgedicht, bevor der Nikolaus (2. Vorsitzender Roland Kuhnlein, Elvis) hereinpolterte und kleine Geschenke an die Kinder und Mitwirkenden austeilte. Für die Erwachsenen hatte er Ermahnungen parat und ein Gedicht rundete seinen Auftritt ab. Wie immer erfreute sich die Weihnachtstombola großer Beliebtheit und die Lose waren in Rekordzeit ausverkauft. Das Vereinsquiz stellte auch die älteren Mitglieder auf die Probe.


Ludwig Deuerling (sitzend) wurde für 60 Jahre Mitgliedschaft in der SRK und beim BKV geehrt. Stehend Vorsitzender Manfred Hahn (li) und 2. Vorsitzender Roland Kuhnlein (Elvis)


 



Kategorien: Vereine, Veranstaltungen