Markt Steinwiesen Markt Steinwiesen

Sommerfest KiGa

23.05.2017 „Manege frei“ hieß es beim Sommerfest des Kath. Kindergartens „St. Marien“ – Menschen, Tiere, Sensationen im kunterbunten Zirkusrund.

Steinwiesen (sd) „Hereinspaziert, hereinspaziert“ – hieß es beim Sommerfest des kath. Kindergartens „St. Marien in Steinwiesen. Der Zirkus hatte im Garten sein „Zelt“ aufgeschlagen und versprach „Artisten, Löwen, Tiger und Clowns“. Und damit nicht genug. Es gab noch viel mehr zu sehen. Schon die Kleinsten aus der Krippengruppe machten als Raubtiere mit und meisterten den Hindernisparcours mit Bravour. Tänzelnde Pferde wurden von Erzieherin Carmen „dressiert“ und die lustigen Clowns brachten die Kinder und die vielen Besucher zum Lachen, als sie den Ball nicht festhalten konnten. Eine tolle Choreographie brachte die ganze Gruppe der Clowns mit dem „Roten Pferd“, bei dem große Hüpfbälle als Trommel herhalten mussten. Was passiert, wenn ein Elefant auf einem Spinnennetz balanciert? Im Kindergarten Steinwiesen gar nichts, aber wenn es eine ganze Herde versucht, dann, ja dann reißt es. Aber bei dem auf dem Rasen aufgemalten Netz passierte ja nichts außer einer großen Lacherei. Patsch, Patsch ging es dann, Patsch, Patsch klatschten die Seehunde mit ihren Flossen und zeigten allerhand Kunststücke. Dafür bekamen sie eine Belohnung – einen Fisch, der aber Gott sei Dank aus süßen Gummischlangen bestand. Mädchen wollen tanzen und hübsch aussehen – das zeigten sie bei einem „Seiltanz“ und Akrobatik. Mit hübschen Regenschirmen und flotten Röckchen waren die Kleinen eine Augenweite. Die einzelnen Programmpunkte der Zirkusvorstellung hatten die Kindergartenkinder selbst angesagt und die Lieder begleiteten die Erzieherinnen Corinna und Kathrin mit der Gitarre.

Doch was wäre ein Kindergartenfest ohne Überraschung. Der Muttertag liegt noch nicht lange zurück und der Vatertag ist fast schon da. Deshalb sangen alle Kinder das Muttertagslied nach der Melodie „Eine Insel mit zwei Bergen“ und hatten auch ein kleines Geschenk für ihre Eltern dabei.

Zu Beginn des Festes hatten Kindergartenleiterin Maria Peter und Elternbeiratsvorsitzende Nicole Burger alle Kinder, ihre Eltern, Verwandten und alle Gäste herzlich begrüßt. Sie dankten allen Helfern, die sich beim Fest und das ganze Jahr über für die Kinder einsetzen und zum Gelingen der vielen Aktivitäten beitrugen. Besonders beim Kindergartenförderverein, der immer ein offenes Ohr für die Belange der Kinder hat und auch größere Anschaffungen gerne vornimmt.

Im Anschluss an den „Zirkus“ konnten die Kinder sich schminken lassen, Zaubern war angesagt und ein Parcours lud zum Hindernislauf ein. Es konnte gebastelt werden und Lärm machten die Dosen beim Dosenwerfen und beim „Löwenmal-Werfen. Spaß und gute Laune sorgten für ein rundum gelungenes Kindergartenfest 2016.

undefined
Die Clowns machten viel Quatsch

undefined
Stolz sind die Mädchen auf ihre akrobatischen Leistungen

Kategorien: Veranstaltungen, Kindergarten