Markt Steinwiesen Markt Steinwiesen
Der Rathausplatz mit Kirche, Pfarrzentrum und Rathaus
Der Ködelblick oberhalb der Trinkwassertalsperre Mauthaus
Teichmühle Steinwiesen
Blütenpracht in der Bahnhofstraße
Sonnendurchfluteter Hochwald
Sonnenuntergang über der kath. Kirche "Mariä Geburt" Steinwiesen
Ruhebank am "Nurner Brocken"
Sonnenuntergang oberhalb von Steinwiesen

Spendenübergabe in Neufang

23.10.2017 Kerwabum und Kerwamala übergaben Spende an die Kirchenverwaltung - 2.000 Euro werden zur Renovierung des Gotteshauses verwendet.

Neufang (sd) „Wer hot Kerwa? Mir hon Kerwa!, dieser Schlachtruf hallte im Juli am Kirchweihwochenende durch das Dorf Neufang. 10 Kirchweihpaare, fünf Kellner und drei Helfer hatten es sich zur Aufgabe gemacht, die Kirchweih-Tanz-Tradition früherer Jahre nach einem halben Jahrhundert wieder aufleben zu lassen. Der Erfolg gab ihnen recht und nun konnten die Kerwamala und Kerwabum im Rahmen der 525 Jahr Feier der Pfarrei St. Laurentius eine Spende von 2.000 Euro an die katholische Kirchenstiftung übergeben. Der stolze Betrag soll für die Renovierung der Pfarrkirche verwendet werden. Damit die Spende auch anschaulich präsentiert wurde, fertigten sie ein kleines Abbild der Kirche St. Laurentius aus Zuckerstückchen und ließen die Geldscheine als Fahne wehen und als Vögel fliegen. Für die Kirchenverwaltung nahmen das Geschenk Thomas Reißig und Jochen Kotschenreuther sowie Pfarrgemeinderatsvorsitzender Michael Angles entgegen.

Das 525-jährige Jubiläum wurde ein ganzes Wochenende gebührend gefeiert. Am Freitag lud man zum Taize-Gebet in die Pfarrkirche und am Samstag fand der große Festabend im Feststoudl statt mit Lichtbildervortrag und vielen interessanten Informationen rund um die Pfarrkirche und die Pfarrei Neufang. Am Sonntag war das ganze Dorf auf den Beinen bei der Kirchenparade mit den Vereinen, dem Festgottesdienst, der von Pfarrer Richard Reis und Pater Poddebniak zelebriert wurde, und dem anschließenden Frühschoppen.

Kategorien: Veranstaltungen, Kirche, Sonstiges