Markt Steinwiesen Markt Steinwiesen
Museumsbahn Steinwiesen
Idylle am Baierswehr
Sonnendurchfluteter Hochwald
Erlebnispfad Steinwiesen
Steinwiesen vom Rollenberg

Tischfußball: Verbandsliga Nord Bayern

06.06.2019 Kickerclub Nurn schließt Vorrunde ohne Punktverlust ab.

Nurn – Die Tischfußballer der 1. Mannschaft des Kickerclubs (KC) Nurn haben in der bayerischen Verbandsliga Nord mit einem deutlichen 45:11-Auswärtssieg in Bamberg die Vorrunde als ungeschlagener Tabellenführer abgeschlossen. Da die Mannschaft aus der Domstadt auf dem zweiten Platz stand, konnten die Frankenwälder ihren Vorsprung um sechs Punkte ausbauen. Mit viel Optimismus geht es nun in die Rückrunde und hier dem Meistertitel entgegen. Die zweite Mannschaft des KC Nurn hat mit dem dritten Saisonsieg gegen Würzburg V den Anschluss an das Mittelfeld in der nordbayerischen Bezirksliga Nord hergestellt.

TFC Bamberg - KC Nurn 11:45
Die Gäste hatten einen Auftakt nach Maß, denn im ersten von vier Blöcken blieben sie in ihren zwei Doppeln (6:0 Punkte) und vier Einzeln (8:0 Punkte) ungeschlagen. Damit lagen sie bereits mit 14:0 in Front. Auch im zweiten Durchgang waren sie in den Doppeln nicht zu bezwingen, und da sich im Einzel nur Klaus Müller beugen musste, wurde mit den damit verbuchten 12:2 Zählern die Führung auf 26:2 ausgebaut. Im dritten Abschnitt gelang den Domstädtern erstmals der Gewinn von zwei der vier Einzel. Dennoch konnten sich die Nurner weitere 10:4 Punkte gutschreiben, sodass mit dem damit einhergehenden 36:6-Zwischenstand der Auswärtserfolg vorzeitig perfekt war. Im letzten Block gelangen den Bambergern der einzige Doppelsieg und noch ein Einzelerfolg. Für Nurn bedeutete dies dennoch weitere 9:5 Punkte womit der klare Sieg feststand. Zur Ehrenrettung der Hausherren muss aber erwähnt werden, dass sie bei den insgesamt zwölf verlorenen Einzeln sieben Mal im dritten Satz mit 1:2 scheiterten.

Die Punkte für den KC Nurn: Rainer Göppner - Einzel 8:0/Doppel 12:0, Matthias Philipp 0:2/12:0, Werner Kant 4:2/9:3, Michael Langer 8:0/9:3, Klaus Müller 4:4/0:0.

Bezirksliga Nord
KC Nurn II – KG Würzburg V 32:24
Lange Zeit sah es in der Kicker-Arena im Nurner Mehrzweckhaus aus, als würden die Gäste aus Würzburg ihrer Favoritenrolle gerecht werden. Sie lagen nämlich nach Abschluss des ersten Durchgangs mit 10:4 in Front. Da der zweite Abschnitt ausgeglichen verlief (7:7), hatte der Sechs-Punkte-Vorsprung des Teams aus der unterfränkischen Residenzstadt noch Bestand (11:17). Doch dann kamen die Einheimischen, die mit Christopher Hofmann nun einen neuen Akteur zum Einsatz brachten, immer stärker auf. Sie behielten im dritten Block erstmals die Oberhand (9:5) und lagen nur noch mit 20:22 zurück. Im vierten Durchgang trumpfte die zweite Nurner Vertretung gleich mit 12:2 auf und riss so das Ruder noch zum 32:24-Heimerfolg herum. Da Nurn II noch ein Spiel gegen Bamberg III – findet am 31. Mai in Nurn statt - nachzuholen hat, kann bei einem Sieg mit dem Tabellenvierten gleichgezogen werden.

Punkte für Nurn II: Stefan Gohlke – Einzel 6:2/Doppel 9:3, Guido Vogler 2:6/6:6, Daniel Franz 0:4/0:9, Ralf Müller 8:0/6:6, Christopher Hofmann 4:0/3:0. hf

Kategorien: Sport, Vereine, Veranstaltungen