Markt Steinwiesen Markt Steinwiesen
Winter an der Ködel
winterliche Felder bei Nurn
Eingebettet in Schnee
Winterlicher Sonnenuntergang
Herrlicher Wintertag
Schneetürme auf dem Gartenzaun

Vom Tennisclub Steinwiesen

04.07.2016 Mit einem schwer erkämpften Sieg gegen den ebenfalls noch verlustpunktfrei gewesenen TC Burgkunstadt übernahmen die Herren 40 des TC Steinwiesen die Tabellenführung in der Bezirkslasse 1.

Steinwiesen – Von den weiteren fünf im Einsatzgewesenen Mannschaften waren nur noch die Jüngsten erfolgreich. Die beiden Damenteams zogen jeweils mit 7:14 den Kürzeren. Chancenlos waren die Herren und die Juniorinnen.

Damen, Bezirksklasse 1
TC Steinwiesen – TSV Melkendorf 7:14
Gegen den noch verlustpunktfreien Spitzenreiter gewannen nur Kim Michel und Selina Manzer nach jeweils verlorenem ersten Satz das Einzel noch im Match-Tiebreak. Die restlichen vier Paarungen gingen nach jeweils zwei Durchgängen an die Gäste. Mit dem Gewinn ihres Doppels schafften Katrin Beierkuhnlein und Karina Sonntag noch eine Resultatsverbesserung.
Einzel: Beierkuhnlein – Völkl 3:6, 1:6; Klinger – Hoffmann 3:6, 3:6; Michel – Kirsch 1:6, 6:1, 10:8; Hoderlein – Isert 1:6, 0:6; Manzer – Pringal 2:6, 7:5, 11:9; Sonntag – Hager 1:6, 1:6.
Doppel: Klinger/Michel – Völkl/Isert 2:6, 2:6; Beierkuhnlein/Sonntag – Kirsch/Pringal 6:1, 6:2; Hoderlein/Manzer – Hoffmann/Hager 3:6, 2:6.

Damen, Kreisklasse 1
TSV Neukenroth - TC Steinwiesen II 14:7
Ähnlich wie bei den Bezirksklassen-Damen so verlief für die zweite TC-Mannschaft auch das Kreisduell. In dieser Partie waren es Bianca Lalchan und Christin Franz die in ihren Einzeln die erste Geige spielten. Brigitte Manzer, die im Einzel den ersten Satz im Tiebreak unglücklich abgeben musste, und die zuvor bereits erfolgreiche Franz ließen als Doppel nichts anbrennen.
Einzel: Förtsch/Manzer 7:6, 6:2; Wiesmann – L. Hollendonner 6:4, 6:2; Bienlein-Detsch – Franz 0:6, 1:6; Gratze – Lalchan 5:7, 6:4, 2:10; Enders – Beierlorzer 6:2, 6:0; Rubel – U. Hollendonner 6:4, 6:1.
Doppel: Förtsch/Bienlein-Detsch – Manzer/Franz 3:6, 3:6; Wiesmann/Rubel – Hollendonner/Hollendonner 6:1, 6:2; Gratzke/Enders – Lalchan/Beierlorzer 6:2, 6:3.

Herren 40, Bezirksklasse 1
TC Steinwiesen – TC Burgkunstadt 12:9
Mit diesem vierten Sieg in Folge kletterte Steinwiesen auf den Thron. Da auf jeder Seite drei Einzel gewonnen wurden, war mit dem damit einhergehenden 6:6-Zwischenstand noch alles offen. Allerdings hätte die Führung zu Buche stehen können, hätte Jörg Deuerling nach seiner 4:1-Führung im ersten Satz nicht verletzungsbedingt aufgeben müssen. Im Spitzenreffen lieferte sich Jan Schwarzmeier mit Matthias Junghanß ein Kopf-an-Kopf-Rennen mit gutem Ausgang im Match-Tiebreak für den Burgkunstädter. Die Führung besorgte das starke Duo Martin Simon/Mike Nessel. Beide waren zuvor bereits unangefochtene Einzel-Sieger.
Da die Formation Schwarzmeier/Horst Kotschenreuther trotz Gewinn des ersten Satzes noch das Nachsehen hatte, wurde es nochmals spannend. Doch Akos Rethelyi und Bernd Daum behielten die Nerven und sicherten den Heimerfolg. Am kommenden Samstag, 2. Juli, 14 Uhr, kommt es in Steinwiesen zum Gipfeltreffen gegen den ebenfalls noch ungeschlagenen TB Marktleuthen
Einzel: Schwarzmeier – Günther 7:6, 6:7, 4:10; Simon – Gahn 6:1, 6:2; Deuerling (w.o.) – Korzendorfer 4:4, nach Aufgabe 0:2 kampflos; Nessel – Schmidt 6:2, 6:1; Rethelyi – Schnödt 6:2, 6:3; Kotschenreuther – Müller 0:6, 0:6.
Doppel: Simon/Nessel – Korzendorfer 6:1, 6:2; Schwarzmeier/Kotschenreuther – Günther/Müller 6:4, 1:6, 6:10; Rethelyi/Daum – Gahn/Schödt 7:6, 6:3.

Herren, Kreisklasse 1
TSV Ebensfeld - TC Steinwiesen 17:4
Gegen den Tabellenführer konnten nur Markus Beierlorzer und Sebastian Rohr mit sicheren Einzelsiegen punkten. Die Begegnungen von Sven Simon, Marcel Manzer und Jürgen Kämpfer gingen stets im dritten Durchgang an die Hausherren, die auch in den drei Doppeln die erste Geige spielten.
Einzel: Eckstein – Rohr 3.6, 1:6; Seewald – Beierlorzer 2:6, 0:6; Böhmer – Wildner 6:3, 6:3; Schaller – Simon 4:6, 6:4, 10:3; Blaut – Kämpfer 4:6, 6:2, 10:4; Hofmann – Manzer 6:2, 5:7, 10:7.
Doppel: Böhmer/Schaller – Beierlorzer/Wildner 6:3, 6:1; Eckstein/Hofmann – Rohr/Kämpfer 6:3, 6:4; Seewald/Blaut – Simon/Manzer 6:1, 6:0.

Juniorinnen, Bezirksklasse 2
TC Steinwiesen – TC Lichtenfels 3:11
Während zwei Einzel deutlich an die Gäste gingen, scheiterten Johanna Schmidt und Lea Hollendünner jeweils hauchdünn im Match-Tiebreak. Das Doppel Selina Manzer/Hollendonner fuhr die einzigen Punkte ein.
Einzel: Schmidt/Breitenbach 6:1, 2:6, 8:10; Manzer – Zitzelsberger 3:6, 1:6; L. Hollendonner –Mehl 2:6, 6:1, 13:15; Schnabrich – Herzog 0:6, 0:6.
Doppel: Manzer/Hollendonner – Mehl/Lauer 6:3, 6:2; Schmidt/Schnabrich – Breitenbach/Herzog 3:6, 2:6.

Kleinfeld U9, Kreisklasse 1
TSC Mainleuis – TC Steinwiesen 3:17
Freude bei den Jüngsten des TC, die ihren zweiten Sieg verbuchten.
Einzel: D. Engels – Beierkuhnlein 4:0, 1:4; Bittruf (w.o.) – Julia Ebert 0:4, 0:4; P. Engels – Niklas Ebert 0:4, 0:4; für Anna Kuhnlein 0:2 kampflos:
Doppel: Winkler (w.o)/Bittruf – Beierkuhnlein/N. Ebert 0:4, 0:4; Engels/Engels – Ebert/Kuhnlein 4:0, 4:2. hf / Hans Franz






Kategorien: Sport