Aus dem Rathaus

20. April 2022 : Information für ukrainische Flüchtlinge nach Ankunft in Oberfranken.
Das Rathaus in Steinwiesen

Wie die Regierung von Oberfranken mitteilt, sollen sich zunächst alle neuankommenden ukrainischen Flüchtlinge, die (perspektivisch) Leistungen erhalten und/oder sich länger in Deutschland aufhalten möchten, an die nächstgelegene Registrierungsmöglichkeit wenden. In Oberfranken ist dies die ANKER-Einrichtung Oberfranken in Bamberg (Erlenweg 4, 96050 Bamberg; Zufahrt erfolgt über Birkenallee).

Falls die betroffenen Personen bereits eine Unterkunft bei Familien oder Freunden gefunden haben, soll vorab ein Termin für die Registrierung vereinbart werden. Dies ist möglich per E-Mail an ukraine@reg-ofr.bayern.de, wobei die Namen mit jeweiligem Geburtsdatum aller zu registrierenden Personen sowie mögliche Unterbringungsmöglichkeiten anzugeben sind, um eine zügige Registrierung ohne lange Wartezeiten zu ermöglichen. Gerne kann dazu auch der Fragebogen der ANKER-Einrichtung (in deutscher und ukrainischer Sprache) verwendet werden. Der Fragebogen und weitere wichtige Informationen können auf der Website der Regierung von Oberfranken abgerufen werden.

Die ANKER-Einrichtung in Bamberg weist auch darauf hin, dass die Flüchtlinge bitte zu dem Termin einen Reisepass beziehungsweise ein anderes Dokument, welches die Identität nachweist, sowie einen maximal 24 Stunden alten Nachweis über einen negativen Coronatest mitbringen sollen. Zu dem Registrierungstermin muss jeder Flüchtling selbst erscheinen.