Schauübung

15. Oktober 2019 : Freiwillige Feuerwehr Steinwiesen zeigte anschaulich ihr Können.

Steinwiesen (sd) Im Rahmen der Eröffnungsfeier und kirchlichen Segnung der Kfz Werkstatt Karosserie- und Fahrzeugbau Mario Renk zeigte eine Einsatzgruppe der Freiwilligen Feuerwehr ihr Können.

Das angenommene Unfallszenario war eine eingeklemmte Person in einem PKW. Diese Person konnte nicht durch die Tür des Fahrzeuges befreit werden. Deshalb mussten die Holme des PKWs mit der Rettungsschere bzw. dem Rettungsspreizer abgetrennt werden. Vorher wurden die Scheiben bewusst eingeschlagen und entfernt sowie die beiden vorderen Autotüren.

Kommandantin Kerstin May erklärte den vielen Besuchern der Eröffnungsfeier jeden einzelnen Arbeitsschritt, den die Feuerwehr mit ihren Geräten ausführte. So bekamen die interessierten Zuschauer einen Einblick in die umsichtige Arbeitsweise der Feuerwehr.

Die Kommandantin Kerstin May freute sich, dass sie diese Vorführung im Rahmen der Neueröffnung der Kfz Werkstatt zeigen konnten. „Werkstatt, kaputte Autos und Feuerwehr gehören leider Gottes oftmals eng zusammen. Aber wenn wir die Fahrzeuginsassen retten und bergen können, sind wir alle froh und dankbar“, erklärte die Kommandantin.

Im Anschluss an diese Übung konnten die kleinen und großen Besucher noch eine „Fahrt“ im Korb der Drehleiter aus Küps unternehmen und schauen, wie hoch man mit dieser Leiter kommt. Es ergaben sich von oben interessante Ausblicke.