Spatenstich in Steinwiesen

03. Mai 2022 : Projekt an der Kulturhalle geht in die Ausführungsphase!

Steinwiesen. Mit dem Entwurf „Vorhang auf! - eine neue Kulturhalle für Steinwiesen“ hatte die Lichtenfelser Lauer + Lebok Architekten PartGmbB im Jahr 2020 den 1. Preis im europaweit ausgeschriebenen Architektenwettbewerb für die Sanierung der Kulturhalle in Steinwiesen gewonnen.

10 Architekturbüros, teilweise zusammen mit Landschaftsarchitekten waren damals aufgefordert, Ideen für die Sanierung und die Erweiterung der alten Schulturnhalle zu entwickeln. Die bestehende Turnhalle der Grundschule Steinweisen ist seit über 50 Jahren Mittelpunkt der Vereins-, Freizeit- und Kulturaktivitäten im Markt Steinwiesen mit seinen Umlandgemeinden. Durch die Mehrfachnutzung und die überproportionale Belegung ist der bauliche Zustand aktuell als dringend sanierungsbedürftig zu bezeichnen.

Die Größe der Halle und ihre Infrastruktur (Bühne, Sanitäranlagen, Parkplätze und die Lage mitten im Ort) machen das Gebäude zum idealen Motor für die Umsetzung der Ziele der Städtebauförderung. Diese sind die Stärkung der Zentren und das Schaffen von Aufenthaltsqualität für die Bewohner.

Steinwiesen erhält nun eine neue Veranstaltungslandschaft, eine Kulturhalle, einen Treffpunkt für die Gemeinde, einen Versorgungspavillon für Feste auf dem neuen Kulturplatz – je nach Art und Größe der Veranstaltung. Die Möglichkeiten der Nutzung sind vielfältig, die neue Infrastruktur schaltbar, nutzungsneutral und offen für viele Interpretationen. Funktional und optisch aus dem Schulkontext herausgelöst, präsentiert sich die neue Kulturhalle selbstbewusst im Ortskern ohne aufdringlich zu sein und nimmt in ihrer baulichen Sprache die Rolle des Vermittlers zwischen Einfamilienhäusern und dem Schulkomplex ein.

Am 28.4.2022 ist es nun soweit: mit dem Spatenstich startet nach intensiver Planung die Ausführungsphase und das Projekt wird nun Realität.

Nachdem bereits 2021 der Rückbau in der bestehenden Turnhalle durchgeführt wurde, starten jetzt die Erd- und Rohbauarbeiten für die Gründung des Anbaus und die notwendigen Veränderungen in der bestehenden Halle. Der Zuschlag für die Rohbauarbeiten konnte an die Firma Bauservice Pfadenhauer aus Wilhelmsthal im Landkreis Kronach vergeben werden.

Nachdem das Fundament tragfähig ist wird voraussichtlich im Sommer der Holzrohbau des geometrisch anspruchsvollen Anbaus aufgerichtet werden. Spätestens dann kann die spätere Form aus gefalteten Wänden und Dächern auch von Passanten erkannt werden. Die Angebotseinholung für die Zimmerarbeiten läuft momentan.

Der Markt Steinwiesen wird für das Projekt „Vorhang auf! - eine neue Kulturhalle für Steinwiesen“ mit Zuwendungen für städtebauliche Erneuerungsmaßnahmen im Bayerischen Städtebauförderungsprogramm, der Förderoffensive Nordostbayern gefördert.

Zeitliche Abfolge der Bauarbeiten:
Spatenstich: 28.04.2022
voraussichtliche Fertigstellung: Sommer 2023