Steinwiesen Helau im Fichtelgebirge

24. Januar 2023 : Jugendelferrat auf der großen Showbühne – 37. Nachwuchssitzung begeisterte Steinwiesener Narren und ganz Oberfranken.
Die 11 Jungs des Jugendelferrates der FGS Steinwiesen waren bei der Narrennachwuchssitzung 2023 in Schönwald. Foto: Smettane

Steinwiesen/Schönwald (sd) Steinwiesen Helau schallt es auch durch die Dreifachturnhalle in der schönen Stadt Schönwald im Fichtelgebirge. Ausgerichtet wurde die 37. Oberfränkischen Narren-Nachwuchs-Sitzung durch den TV Schönwald, der auch die Bewirtung übernahm.

Mehrere Hundert Kinder und Jugendliche aus zahlreichen Vereinen und Faschingsgesellschaften bevölkerten den Saal und ließen sofort eine Superstimmung aufkommen. Helau!, Awaaf!, Ahoi!, Wau Wau“ – alle Faschingsschlachtrufe waren zu hören. Aus ganz Oberfranken waren die Narren gekommen und verbreiteten Frohsinn und gute Laune. Die Faschingsgesellschaft Steinwiesen vertrat den Landkreis Kronach und dies zur vollsten Zufriedenheit.

Das Programm hatte der Fastnachtsverband Franken, Bezirk Oberfranken, zusammengestellt und es konnte sich wirklich sehen lassen. Eine Augenweite waren natürlich die vielen Garden, die in ihren bunten Gardekostümen der Veranstaltung schon dadurch Glanz und Farbe verliehen haben. Und deshalb waren die meisten der 32 Programmpunkte auch Garde- und Showtänze, was natürlich vor allem die Jungs freute. Lustige Büttenreden und grazile Tanzpaare sorgten für Abwechslung. Und natürlich die Steinwiesener Jungs. Alle 11 Jugendelferräte waren bei diesem Spektakel dabei. Schon beim Empfang und der Begrüßung der Prinzenpaare waren sie auf der Bühne. Ihr Auftritt „Ein Hut für alle Fälle“ begeisterte nicht nur die zahlreichen Narren im Saal, sondern auch den Fränkischen Jugendbeauftragten im Fastnachtsverband Franken, Alexander Kemnitzer. „Ihr habt nicht nur den Auftritt „ein Hut für alle Fälle, sondern ihr seid auch der oberfränkische Jugendelferrat für alle Fälle“, war Kremnitzer begeistert und meinte, dass die Jungs immer zur Stelle und für jeden Spaß zu haben sind. Bereits zum dritten Mal sind die Steinwiesener bei diesen Nachwuchssitzungen dabei und haben jedes Mal einen bleibenden und positiven Eindruck hinterlassen. Und für die Jugendelferräte ist es immer wieder ein Highlight, sich mit anderen Aktiven treffen zu können.

Die Faschingsgesellschaft Steinwiesen lädt alle ein, am Büttennachmittag, Sonntag, den 29. Januar dabei zu sein und auch den Auftritt im Nurner Mehrzweckhaus mitzuerleben. Außerdem der Hinweis auf die beiden Büttenabende am 27. und 28. Januar um 19.11 Uhr ebenfalls in Nurn. Herzliche Einladung ergeht auch zum Gaudiwurm am Faschingssonntag, den 19. Februar um 13.33 Uhr mit anschließendem Faschingstreiben in den örtlichen Gastwirtschaften. Anmeldungen für Gruppen, Faschingswagen oder auch Einzelpersonen bei Jürgen Deuerling, Saunkel 2 oder im Fritzla bei Wieland Beierkuhnlein.