Tischtennis

13. Januar 2023 : Vereinsmeisterschaften beim DJK/SV Neufang – Michael Kolb zum sechsten Mal in Folge Titelträger.
Tischtennis-Vereinsmeister beim DJK/SV Neufang wurde erneut Michael Kolb (Zweiter von links). Foto: Hans Franz

Neufang – Bei den Tischtennis-Vereinsmeisterschaften des DJK/SV Neufang setzte der Spitzenspieler des Bezirksligateams, Michael Kolb, seine Siegesserie fort. Bereits zum sechsten Mal nacheinander holte er sich im Einzel den Titel. Aber auch im Doppel – diesmal zusammen mit Dominik Angles – spielte er die erste Geige und ging auch hier als Gewinner durchs Ziel.

Im Einzel waren zwölf Herren, die in zwei Gruppen eingeteilt wurden, am Start. Die jeweiligen zwei Besten qualifizierten sich für die Finalspiele. Das Los wollte es, dass in einer Gruppe gleich fünf der sechs Spieler aus der 1. Mannschaft aufeinander trafen. Ungeschlagen mit fünf Siegen und 15:4-Sätzen blieb Michael Kolb. Dahinter gab es einen Dreikampf (jeweils 3.2-Spiele), wobei Matthias Leppert (13:8 Sätze) vor Bastian Kolb (12:8) und Manuel Gebhardt (9:10) den noch wichtigen zweiten Platz belegte.

Im Halbfinale musste sich Leppert allerdings trotz zweier Matchbälle im fünften Durchgang gegen Nico Trebes geschlagen geben. Im zweiten Halbfinale gewann Michael Kolb gegen Sebastian Koschenreuther sicher mit 3:0. Auch im Endspiel ließ Michael Kolb gegen Nico Trebes nichts anbrennen. Dank drei knapper Satzgewinne gegen Kotschenreuther wurde Leppert Dritter.

Unter den sieben Doppeln harmonierte Dominik Angles aus der 3. Mannschaft glänzend mit dem Seriensieger Kolb zusammen. So gewannen beide auch das Endspiel gegen das Duo Nico Trebes/Sebastian Kotschenreuther.

Die weiteren Platzierungen: 3. Matthias Leppert/Marius Gareis, 4. Michael Beitzinger/Bernd Fischer, 5. Christian Stöcklein/Udo Trebes, 6. Bastian Kolb/Patrick Rehm, 7. Manuel Gebhardt/Toni Fickinger.

Während sich bei der Siegerehrung Abteilungsleiter Sebastian Kotschenreuther bei den Turnierteilnehmern bedankte, ging der Dank des stellvertretenden Vorsitzenden Bastian Hader an Kotschenreuther für dessen vielfältigen Einsatz in der DJK/SV-Tischtennissparte. hf