„Zukunftsplan: Hoffnung“

10. März 2022 : Wie in über 150 Ländern der Erde wurde der Weltgebetstag der Frauen auch in Nurn gefeiert.

Nurn (hd) Das Thema „Zukunftsplan: Hoffnung“ stellten Frauen aus England, Wales und Nordirland, welche die Gottesdienstordnung in diesem Jahr vorbereiteten, in den Fokus.

Es wurde auf ihr stolzes Land mit seiner bewegten Geschichte eingegangen, jedoch auch auf die Probleme, Sorgen und Ängste der Frauen dort aufmerksam gemacht - aber auch auf Hoffnung und Vertrauen auf Gott. Dazu ausgewählt haben die Frauen den Bibeltext Jeremia 29,14 „Ich werde euer Schicksal zum Guten wenden …“.

Vorgetragen wurden die Texte und Gebete wieder vom Frauenteam unter der Führung von Sabine Klug.

Während der Wortgottesfeier wurden Kerzen als „Hoffnungslichter“ angezündet. Die Lieder aus der Gottesdienstordnung unterstrichen die Sehnsucht nach Hoffnung besonders eindrucksvoll. Auch für die Ukraine und alle, die unter Krieg und Gewalt leiden, wurde gebetet.

Leider musste auch in diesem Jahr wegen der noch immer anhaltenden Coronalage das anschließende Beisammensein entfallen - alternativ erhielten die Besucher kleine „Give‑aways“ für eine gemütliche Teestunde daheim. Dem Vorbereitungsteam für seinen Einsatz sowie den treuen Mitfeiernden ein herzliches Vergelt’s Gott.