Aus dem Rathaus

04. Juli 2024: Projekte, Aktionen und allgemeine Informationen aus dem Rathaus

Liebe Mitbürgerinnen, liebe Mitbürger,

das Kirchweihwochenende war auch in diesem Jahr wieder ein voller Erfolg. Bei tollem Wetter wurde auf dem Festplatz gefeiert. Mein Dank gilt dem Musikverein Steinwiesen sowie der Katholischen Kirchenverwaltung Steinwiesen für die Organisation der Kirchweih.

Das Projekt „Landleben auf Probe“ wurde abgeschlossen und die Probewohner haben einen Abschlussbericht vorgelegt. Dabei ging es vor allem um die touristische Erschließung und um Verbesserungsmöglichkeiten in der Vermarktung der Region. Der nächste Schritt ist nun, die einzelnen angesprochenen Punkte auch in der Praxis umzusetzen. Eine Möglichkeit dazu könnte ein Vorschlag von Probewohner Thomas Häntsch sein. Es wurde, in Zusammenarbeit mit Florian Beierwaltes, ein Konzept ausgearbeitet. Unter dem Titel „Mein Baum für den Frankenwald“ will man die Menschen dazu animieren einen Baum zu spenden, der dann in Frühjahr und Herbst auf den Kahlflächen gepflanzt wird. Die Kosten eines Baumes werden sich bei ca. 5 Euro bewegen. Damit will man deutschlandweit für die Wiederaufforstung des Frankenwaldes werben. Denkbar ist z. B. das Firmen, Privatpersonen oder Institutionen mit der Baumpflanzaktion einen Beitrag für die Wiederbewaldung unseres Frankenwaldes leisten. Ich denke, dass ist der richtige Weg für die Zukunft, wenn es darum geht, unsere Naturschönheiten zu erhalten und den Frankenwald durch neue Baumarten wieder stabil aufzubauen.

Das Vorbereitungsteam für das Genussfest 2024 hat bereits seine Arbeit aufgenommen. Die Vereine und Organisationen wurden bereits aufgefordert, zu melden, ob sie sich am Genussfest beteiligen. Zur Zeit wird noch über die Höhe der Standgebühr und der Abgaben für die Bewirtungsstände diskutiert. Ich hoffe, dass wir wieder ein tolles Genussfest am 07.09.2024 feiern können.

Elfriede Reißig aus Neufang und Wieland Beierkuhnlein aus Steinwiesen wurden vom Landkreis Kronach mit der Goldenen Ehrennadel für Ihr ehrenamtliches Engagement ausgezeichnet. Elfriede Reißig ist im Bereich der Seniorenarbeit in der Pfarrei Neufang seit Jahrzehnten tätig und leistet mit ihrer charmanten Art einen wertvollen Dienst für die Bürgerinnen und Bürger im Ortsteil Neufang. Wieland Beierkuhnlein ist sowohl als Präsident der Faschingsgesellschaft Steinwiesen als auch beim Fastnachtsverband Franken ehrenamtlich aktiv. In Steinwiesen war er jahrzehntelang bei der DLRG in führender Position tätig. Neben seinem Dorfladen hat er sich auch ehrenamtlich bei der IHK Oberfranken sowie beim Handelsverband engagiert. Nicht zuletzt war er von Anfang an bei den Projekten „Lebensqualität durch Nähe“ und beim Stadtumbaumanagement dabei. Als Sprecher der Steuerungsgruppe hat er neben seinen beruflichen Pflichten auch Verantwortung für Steinwiesen übernommen. Beiden Geehrten gilt unser Dank und unsere Anerkennung für ihre geleistete Arbeit und wir hoffen, dass sie diese Arbeit auch in Zukunft weiterführen werden.

Ich möchte auch noch auf das Sommerfest der Grundschule Steinwiesen am 12.07.2024 hinweisen. Das Fest beginnt 14.30 Uhr und wird vom Elternbeirat der Schule mit organisiert. In diesem Jahr stellen sich auch einige Vereine vor und das neu gegründete Orchester „Sound Fusion“ hat einen seiner ersten Auftritte.

Liebe Mitbürgerinnen, liebe Mitbürger,

nutzen Sie die bevorstehenden Sommertage auch dafür, unser Erlebnisbad mit Freibad zu besuchen. Diese Einrichtung ist nicht nur für unsere Gäste, sondern auch für Sie, liebe Steinwiesner, da und soll auch in der Zukunft allen interessierten Schwimmfreunden zur Verfügung stehen.

Beim Wettbewerb „Unser Dorf hat Zukunft“ wurde Birnbaum Kreissieger. In den letzten Tagen war die Kommission für den Bezirksentscheid in Birnbaum und konnte sich davon überzeugen, dass neben der hervorragenden Infrastruktur mit Wegen, Plätzen und der Flur, sich auch die Dorfgemeinschaft in Birnbaum aktiv ins Dorfleben einbringt. Nur wenn gemeinsam das Leben vor Ort von Vereinen und Organisationen arrangiert wird, kann ein Dorf lebendig sein. Dies wurde der Kommission in Birnbaum in vorzüglicher Weise vorgetragen. Ich hoffe, dass eine entsprechende Platzierung beim Bezirksentscheid erzielt wird und sich vielleicht sogar der Weg zum Landesentscheid eröffnet. Allen Aktiven im Ortsteil Birnbaum gilt schon im Voraus mein recht herzlicher Dank.

Die Dorferneuerungsverfahren Birnbaum-Schlegelshaid werden offiziell am 06.07.2024 mit einer kleinen Feier in Birnbaum abgeschlossen. Nach dem Dorfrundgang aller Vereine, wird die Ehrungstafel mit Sitzgruppe eingeweiht. Im Anschluss wird man das Verfahren Revue passieren lassen und gemeinsam mit den Bürgerinnen und Bürgern in entsprechender Runde diesen Erfolg feiern. Der Markt Steinwiesen hat mit seinen umfangreichen Baumaßnahmen dafür gesorgt, dass die Bürgerinnen und Bürger ein ansprechendes Umfeld erhalten haben. Nun geht es darum, dass auch das dörfliche Leben weiterhin von den Vereinen gestaltet wird. Stellvertretend für alle möchte ich den jetzigen örtlichen Beauftragten Günter Beetz und Heinz Kolb danken, die sich in den letzten 10 Jahren mit viel Einsatz für die Verwirklichung der Projekte eingesetzt haben.

Wer sich von der gelungenen Dorferneuerungsmaßnahme in Birnbaum überzeugen will, ist gerne eingeladen, bei einem Rundgang durch Birnbaum sich selbst ein Bild von diesem erfolgreichen Projekt zu machen.

Ich wünsche Ihnen allen noch wunderschöne Sommertage und allen Schülerinnen und Schülern viel Erfolg bei Ihren Abschlussprüfungen. 

Ihr

Gerhard Wunder
Erster Bürgermeister